Lissabon in Portugal – Wie es fast keiner kennt

Lissabon in Portugal überrascht. Die Hauptstadt von Portugal ist sehr beliebt und mit unzähligen Sehenswürdigkeiten wird es dir in der Metropole nie langweilig werden. Aber, was ist, wenn ich dir heute mal zwei oder drei Orte oder auch Dinge zeige, welche du nicht in den Mainstream Medien hörst oder siehst? Ich bin mir ziemlich sicher, dass du diese gerne sehen oder erleben möchtest. Reisen ist mein Leben und als Slow Traveller über die letzten 6 Jahre ist mir bewusst geworden, dass das Leben mehr zu bieten hat, als von Ort zu Ort zu springen.

Auf meinen Abenteuern rund um die Welt ist mir die Kultur, das Leben an einem Ort im Ausland, die Beziehungen mit Menschen wichtiger, als nur Stempel in meinem Reisepass zu sammeln. Ich möchte ein echter Insider eines Landes, eines Ortes werden und Lissabon ist dafür ein geeigneter Ort in Südeuropa. Bist du bereit? Dann zeige ich dir Lissabon, wie es nur wenige kennen und überrasche dich mit einigen Sachen, die deinen nächsten Lissabon Urlaub unvergesslich machen.

1. Sonnenaufgang in der Alfama anschauen

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 1 Sonnenaufgang Alfama Lissabon
Das langsame Erwachen der Alfama

Ok, Urlaub und früh aufstehen ist bei vielen Menschen nicht so gerne gesehen. Schließlich hat man den Urlaub verdient und möchte relaxen, ein bisschen Sehenswürdigkeiten anschauen und es einem gut gehen lassen. Ich sage dir aber, wenn du dir bei deinem Lissabon Urlaub nur ein Tag vornimmst, an dem du vor dem Sonnenuntergang aufstehst, dann wirst du mir danken. Ganz sicher bin ich mir dabei. Wir alle kennen die unzähligen Aussichtspunkte, Miradouros genannt und erfreuen uns über wunderbare Momente mit Weitblick und Instagram-fähige Bilder.

Miradouro Lissabon

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 2 Alfama Guten Morgen
Guten Morgen Lissabon

Hast du aber jemals daran gedacht, den Sonnenaufgang über der Alfama anzuschauen? Ich meine nicht 30 Minuten vor dem Sonnenuntergang, wenn es bereits ein bisschen hell ist, sondern das volle Programm. Erkunde die Alfama und begebe dich zum Miradouro das Portas do Sol (Largo Portas do Sol). Der Ort wird auch als Sonnentor im deutschen bezeichnet und ich garantiere dir, ein Besuch hier vor dem Sonnenaufgang wird dir das Gefühl geben, das du etwas in Lissabon gemacht hast, was 98 % der Bevölkerung noch nicht getan hat.

An einem Herbsttag im Oktober habe ich mich um 6 Uhr früh nach Alfama aufgemacht und den Stadtteil im Dornröschenschlaf erwischt. Es ist gespenstisch ruhig hier und keine Menschenseele ist auf der Straße zu sehen. Die legendäre Electrico 28 rattert an mir in einer Leerfahrt vorbei und der Fahrer reagiert sogar auf meinen Willkommensgruß. Die Aussichtsplattform ist wie ein Balkon angelegt und schwebt über den Dächern des ältesten Stadtteils in Lissabon. Du kannst die farbenfrohen Häuser nur erahnen, da eine Dunkelheit über dem Viertel liegt.

Video zum Sonnenaufgang

Die 3 Phasen der Dämmerung beginnen sich allmählich einzustellen und die ersten Blautöne am Himmel lassen begeistert die ersten Vögel zwitschern. Das Pantheon als auch das Kloster São Vicente de Fora liegen majestätisch am Hügel und lassen mir die jahrhundertealte Geschichte von Lissabon bewusst werden. Ein magischer Moment ist es, wenn der erste Sonnenstrahl über den Tejo erwacht und Alfama in ein gelbliches Licht eintaucht. Guten Morgen Lissabon! Ich habe den Tag bereits gestartet, als die meisten Menschen noch in ihren warmen Betten lagen. 200 Meter weiter befindet sich bereits ein kleines Kunstwerk zum Bestaunen.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 3 Streetart Alfama
Straßenkunst wie überall in Lissabon
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alfama Lissabon

2. Arabisches Abenteuer in Lissabon

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 4 Haus Lissabon 1
Marokko Feeling inmitten der Innenstadt von Lissabon

Ich habe für einige Wochen Marrakesch in Marokko besucht und es war eine Rückkehr nach über 20 Jahren, als ich das letzte Mal mit meinen Eltern dort war. Nach meinem Besuch in Marrakesch habe ich mir geschworen, das ich keine 20 Jahre auf ein Wiedersehen warten werde. Überraschenderweise hat Lissabon jedoch etwas, was mich wie magisch an das nur 1300 Kilometer entfernte Marrakesch erinnert. Bist du bereit? In der Innenstadt der Hauptstadt in unmittelbarer Nähe zum wunderschönen Rossio Platz liegt die Casa do Alentejo. Dieses Gebäude ist Heimat einer Organisation der Region Alentejo und leistet einen Beitrag zur Organisation von Kongressen, kulturellen Veranstaltungen und Konferenzen in der Region. Es geht hier um die regionale Entwicklungsförderung und das Verbessern der Lebensqualität des Alentejo.

Casa do Alentejo

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 5 Alentejo Lissabon
Ein Ausflug 150 Jahre zurück in die Geschichte fällig?

Ok, aber was hat das mit Marokko zu tun? Das unscheinbare Gebäude ist einem Riad nachgebaut und versetzt dich in das Zeitalter von Tausendundeine Nacht. Beeindruckende Architekturkunst, Liebe für das Detail und keine Menschenseele am Morgen (Öffnungszeiten ab 10 Uhr) machen diesen Ort zu einem Fotoklassiker der Zukunft und garantiert dich zum Insider von Lissabon. Im ersten Stockwerk befindet sich ein Restaurant, was dich in ein anderes Zeitalter versetzt. Die Casa do Alentejo sollte von dir besucht werden, wenn du auch ein Marokko Fan bist.

3. Streetart in Lissabon – Car Graffitipark

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 6 Streetart Lissabon
Kunstwerke beim Parken

Über die künstlerische Darbietung einiger Portugiesen habe ich bereits in meinem Streetart Lissabon Artikel geschrieben. Es gibt allerdings einen Ort in Lissabon, an welchem du keine Streetart erwarten würdest. Stell dir vor, du fährst mit dem Mietwagen in Lissabon und suchst einen Parkplatz. Nach einer mühseligen und zeitintensiven Suche findest du in der Largo Chão do Loureiro ein Parkhaus. Was ist, wenn ich dir erzähle, das du soeben in ein Theater der Straßenkunst von Lissabon eingetaucht bist? Graffiti Carpark Lissabon löst das Parkproblem in der Stadt und deinen Einkauf im dazugehörigen Supermarkt Pingo Doce kannst du im Erdgeschoss erledigen.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 7 Streetart Parkhaus Lissabon
Streetart im Parkhaus

Auf über 7 Stockwerken findest du gesprayte Kunstwerke an den Wänden und Hallen und im Obergeschoss wartet noch eine weitere Besonderheit auf dich – die kostenlose Dachterrasse mit einer Aussichtsplattform über Baixa-Chiado und Blick auf den Tejo. Die besten Dinge im Leben sind kostenlos und Streetart, sowie Miradouros in Lissabon gehören dazu.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 8 Lissabon Portugal
Blick vom Parkhaus auf die Baixa

4. Miradouro do Torel

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 9 Torel
Edle Häuser aus dem 19. Jahrhundert zeigen wer hier hier früher gelebt hat

Ja, ich gebe zu, dass ich besessen von Aussichtspunkten bin und für eine verschiedene Sicht über Lissabon einiges unternehme. Dieser Ort ist aber anders. Warum nicht den Spaziergang von der Casa do Alentejo verlängern und noch ein paar Meter zur ältesten Standseilbahn der Stadt, dem Elevador do Lavra oder auch Lavra Standseilbahn genannt, laufen. Die im Jahre 1884 eröffnete Bahn ist für sich selber eine Sehenswürdigkeit Lissabons und eine Fahrt den Hügel hinauf macht viel Spaß. Dort angekommen bist du in einem ehemaligen Wohnviertel der Aristokraten und der Oberschicht Lissabons angekommen, welches jedoch für Jahre in schlechtem Zustand war und nur unlängst wieder den Funken der Glanzzeit versprüht.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 10 Blick auf Principe Real
Blick auf das Viertel Principe Real

Übrigens ganz in der Nähe befindet sich die deutsche Botschaft Lissabons und das Goethe-Institut am Campo Martires da Patria. Es ist ein schöner Park und Gegend um spazieren zu gehen. Unser Ziel ist jedoch der Jardim do Torel. Ein Park, welcher bis 1960 in Privateigentum eines reichen Lissabonner lag und keine typische Touristenattraktion ist. Ein Blick über Baixa und die Avenida da Liberdade lässt in der Ferne den Triumphbogen Arco da Rua Augusta erblicken.

Brunnen Park Lissabon
Im Sommer wird hier geschwommen

Der Park ist über zwei Ebenen angelegt worden und bietet auf der untersten Terrasse das Bananacafe an, welches der perfekte Sonnenplatz in den Wintermonaten ist. Aktuell im Oktober 2020 ist das Café jedoch vorzeitig geschlossen. Ich warte mit Vorfreude auf die Wiedereröffnung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Campo de Ourique Markt

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 11 image 110
TimeOut Market Lissabon

Ein Besuch in Lissabon ist seit einigen Jahren nur komplett, wenn der Time Out Market Lisboa, auch Mercado da Ribeira genannt, besucht wird. Diese Lebensmittelhalle, Foodhall oder überdachtes Restaurant mit über 26 Restaurants, 8 Bars und unzähligen Shops ist Treffpunkt nicht nur vieler Touristen, sondern über die Jahre haben auch Lissabonner diesen Ort für sich entdeckt.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 12 image 109
Campo de Ourique Markt

Doch, es gibt eine Alternative für Menschen, denen dieser Ort zu touristisch ist und zu laut. Möchtest du es ein bisschen mehr intim haben, abseits der touristischen Pfade? Dann fahre in Richtung Estrela mit der legendären Electrico 28 und steige in Campo de Ourique aus. Dort wartet der Mercado de Campo de Ourique auf dich. Direkt vor der Kirche Igreja do Santo Condestável liegt diese Markthalle und ist der Lissabon Charme, den du suchst.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 13 image 111
Mit der Tram 28 direkt zur Markthalle

Bereits seit dem Jahr 1934 ist er der Ort um mit seinen Nachbarn, Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben und einige der besten Lissabonner Spezialitäten unter einem Dach zu finden. Ob es der liebliche Blumenstrauß für die Großmutter ist, der Portwein für den Opa oder der flotte Haarschnitt beim Friseur. Campo de Ourique bietet das auch für dich. Ich bin jedes Mal über die Stimmung hier begeistert, da du inmitten von Menschen sitzt, die echte Lissabonner Geschichten schreiben und ihren Alltag leben. Als Alternative zu dem Time Out Market ist der Besuch in Campo de Ourique täglich von 10 Uhr bis 23 Uhr eine tolle Option. Am Freitag und Samstag hat der Markt sogar bis 1 Uhr früh geöffnet.

6. Der Friedhof Cemitério dos Prazeres

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 14 Friedhof Lissabon
Ein Ort, der sich lohnt gesehen zu haben

Ich gebe zu, dass du hiervon vermutlich schon einmal gehört hast. Der Friedhof Cemitério dos Prazeres an dem westlichen Ende von Estrela gelegen ist keine 8 Fußminuten vom Campo de Ourique Markt entfernt. Es ist zeitgleich die Endhaltestelle der legendären Electrico 28. Um es vorweg zu nehmen, ich bin kein Freund von Friedhöfen, da ich die Atmosphäre als sehr bedrückend empfinde. Dieser Friedhof sollte allerdings aus einem anderen Grund besucht werden. Die Grabstätten und Grabmäler widerspiegeln den Fokus auf die Wichtigkeit der Verbindung zwischen den Familien und sind teilweise sehr überirdisch dargestellt. Es ist wie eine Kleinstadt mit unzähligen kleinen Häusern, die als Gruften in Verwendung sind. Ganze 80 verschiedene Wege und Pfade versehen mit den Grabmälern findest du hier.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 15 Friedhof
Friedhof in Lissabon

Dieser Friedhof zeigt deutlich den Spagat zwischen Leben und Tod und die Art der Erinnerungspflege für einige Familien in Lissabon. Unter anderem befindet sich hier das größte Familiengrab Europas von Pedro de Sousa Holstein und seinen über 200 Familienmitgliedern. Ein anderer Grund diesen Ort der Stille zu besuchen ist die Lage. Am Abhang eines Hügels mit Blick nach Alcantara, den Fluss Tejo und die rot bemalte Brücke des 25. April ist der Anblick von hier oben auf einen Teil der Stadt bemerkenswert.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 16 Ausblick Lissabon
Blick über Alcantara

7. Park Tapada das Necessidades 

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 17 Park Lissabon
Verlassene Häuser, leere Teiche und Brunnen…ein sehr interessanter Ort

Warst du schon in diesem grünen Fleck in Lissabon? Nein, dann solltest du hier mal vorbeikommen und ich bin mir sicher, dass du überraschst sein wirst. Ein Park, der seine besten Zeiten lang hinter sich hat auf dieser Liste? Ja, da dieser Ort eine historisch interessante Parkanlage ist, welche auf das Jahr 1604 zurückgeht. Als ich das allererste Mal hier war, lief mir ein Schauer über den Rücken. Die verlassenen Häuser, die wilden Pflanzen und ein leerer Park, gaben diesem Ort ein Hauch von Geheimnis, so als ob es nicht erlaubt sei, hier einzutreten.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 18 image 113
Ausblick auf das Wahrzeichen der Stadt – Die Brücke des 25. April

Doch der Park neben dem Palácio das Necessidades, einer der königlichen Residenzen der Braganza-Dynastie ist ein toller Ort, um in aller Ruhe ein Buch zu lesen, ein Picknick zu machen und die Sonnenstrahlen zu genießen. Du wirst dir bewusst sein, das hier nicht viele Menschen hergehen. Der Park ist in englischer Architektur angelegt und ist mit vielen exotischen Pflanzen gesäumt. Die Teiche mit den verschiedensten Statuen verleihen diesem Ort eine Atmosphäre, als ob man in einem Hipster Ort angekommen ist. Ich kann mir vorstellen, das hier Konzerte und lange Sommernächte abgehalten werden und du auch hier zu einem echten Lissabon Insider wirst.

8. Village Underground Lisboa

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 19 image 112
Village Underground Lissabon

Dir ist die LxFactory in Alcantara zu groß, du möchtest aber etwas Kultiges und interessantes sehen? Village Underground Lisboa ist ein toller Stopp auf dem Weg nach Belem, Doca Santo Amaro oder dem Spaziergang am Tejo. Eine Erfrischungsoase, die ein Co-Working-Space für Digitale Nomaden und internationale Platform für Kunst, Kultur und Kreativität schafft. Aus Bussen und Schiffscontainer ist hier auf einem kleinen Stück Land ein offener Raum für gestalterisches entstanden.

Ein Tonstudio, Restaurant und viele Musik-, Theater- und Tanzveranstaltungen finden hier statt. Ein guter Ort um als digitaler Nomade Networking in Lissabon zu betreiben oder um Bilder zu machen. Wenn du dann doch noch mehr echte Straßenkunst, Graffiti und ein Schmelztiegel an Kulturen erleben möchtest, ist die LxFactory nur ein paar Gehminuten entfernt.

9. Ausblick auf Lissabon in erster Reihe – Cafe Da Garagem

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 20 Cafe Lissabon
Ein ruhiger Ort aber zentral gesucht? Hier findest du ihn

Ich teile mit dir nun ein Cafe, welches einen ungeschlagenen Blick auf Lissabon hat und von vielen Touristen, als auch Einheimischen nicht beachtet wird. Ganz in der Nähe des Castelo de Sao Jorge liegt etwas versteckt das Cafe da Garagem (Costa do Castelo 75). Der Blick von den Stühlen und bequemen Sesseln auf den Miradouro da Senhora do Monte und Miradouro da Graca ist den leckeren 2 Euro günstigen Latte Macchiato mit Mandelmilch wert.

Es ist mal wieder so ein weiterer Spot in Lissabon, der unscheinbar von außen erscheint und im untersten Geschoss diesen Coffeeshop bietet. Komm hier her, um den Sonnenuntergang mit einem leckeren Drink in der Hand zu genießen, ich bin mir sicher, dass du einen weiteren perfekten Tag in Lissabon haben wirst.

Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 21 Ausblick Graca Lissabon
Blick auf den Stadtteil Graca
Lissabon in Portugal - Wie es fast keiner kennt 22 Lissabon insider kopie

Lissabon Insider – Mehr Informationen gesucht? Warum holst du dir nicht einfach meinen kostenlosen Reiseführer und überrascht dich noch mit weiteren Insider Informationen und alles was du für deinen Lissabon Urlaub benötigst! Ich freue mich auf deinen Besuch hier.

Lissabon Reiseführer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.