Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara

Leben in Lissabon – Das Viertel Alcantara liegt direkt am Fluss Tejo und wird von der Brücke des 25. Aprils dominiert und geprägt. Das altertümliche Viertel war seit Generationen für die Industrie in Lissabon bekannt und ein typisches Arbeiterviertel. Seit ungefähr 10 Jahren hat sich dieser Stadtteil jedoch herausgeputzt und ist zu einem Szeneort geworden.

Alcântara
Wo siehst du schon häufig einen Rolls Royce? Jeden Tag in Alcântara vor der Haustür

Alcântara ist bunt, familienfreundlich, verfügt über den direkten Zugang zum Tejo und ist nur 2 Bushaltestellen von dem beliebten Stadtteil Belem entfernt. Du findest in Alcantara alles, was man sich für ein Leben in Lissabon vorstellen kann. Das erste Mal war ich hier vor einigen Jahren und habe mich sofort in dieses Viertel verliebt. Mich hat diese Kultur und die Veränderung, welche man spüren konnte, gereizt.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 1 Skype Picture 2020 09 12T23 14 07 813Z
LX Factory
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LX Factory

Das erste Mal den Besuch der LX Factory werde ich nie vergessen. Dieses Industriegelände mit den Warenhäusern und Lägern prägte über Jahrzehnte das Bild dieses Stadtteils. Hier war einst eine große Textilfabrik und Druckerei angesiedelt. Nach der großen Finanzkrise 2008 hat sich jedoch Portugal entschlossen, das Stadtbild an diesem Ort positiv zu verändern und Raum für Kreatives geschafft.

LX Factory
Kopfsteinpflaster in der LX Factory

Lissabon Sehenswertes

Das heruntergekommene Areal wurde renoviert, hippe Läden, Künstlergalerien, Restaurants, kleine Unternehmen, Co-Working-Spaces und gar ein Hostel haben hier eine neue Heimat gefunden. Ein Bummel über das Kopfsteinpflaster und das Besichtigen der alten Lagerhäuser verziert mit Streetart ist eine Sehenswürdigkeit in Lissabon geworden.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 4 Skype Picture 2020 09 13T15 43 40 768Z
Streetart und Restaurantszene in der LX Factory

Ein Ort, welcher man nicht einfach links liegen lassen darf. Hier finden abends Ausstellungen, teilweise Konzerte und Vorträge statt. Die schicken Restaurants laden ein die gastronomischen Höhepunkte und verschiedenen Essensrichtungen auszuprobieren, zwangsläufig endet man in einem dieser Restaurants oder gar auf der Dachterrasse des Rio Maravilha mit dem wunderbaren Blick auf den Fluss Tejo und der Brücke des 25. April. Der Fluss Tejo ist nicht nur ein Paradebeispiel für Sportaktivitäten, nein, es ist auch Heimat des Zusammenkommens von Jung und Alt.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 5 Skype Picture 2020 09 13T15 45 46 451Z
Die Brücke des 25. April mit der Promenade im Vordergrund

Alcantara Lissabon Stadtteil für Familien

Alcântara Port, auch Docas de Santo Amaro genannt, ist der geeignete Ort zum Treffen, voller Restaurants und Bars und wer Lust hat zum Segeln. Die Segelnation Portugal weiß, wie man den Wind vor Lissabon nutzen kann. Hier drehe ich übrigens jeden Morgen meine Joggingrunden in Richtung Belem und Alges.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 6 Skype Picture 2020 09 12T23 11 50 191Z
Ich mag diesen Hafen und die Restaurants am Docas de Santo Amaro

Vorbei an historischen Stätten, Denkmälern und sportbegeisterten Menschen ist die Promenade ein Treffpunkt für jeden. Hier lässt es sich im Sonnenlicht direkt am Wasser aushalten, den Hund ausführen und begeisternd über den Tag philosophieren.

Lissabon Sehenswürdigkeiten in Alcantara

Alcântara hat aber noch mehr zu bieten. Ob es das Museu da Carris ist, die gekachelten Häuserfassen und der häufige Blick auf die Ponte 25 de Abril, aus den unterschiedlichsten Winkeln und Fassaden dieses Stadtteils ist.

Einer meiner Favoriten unweit des legendären Pestana Palace Lisboa*, dem Grandhotel schlechthin hier in Lissabon, ist der Park Jardim Avelar Brotero. Ein Ort um sich von der Hektik der Stadt zu erholen, die Zeitung zu lesen oder den alten Menschen beim Karten spielen zuzuschauen.

Alcantara Park

Hier lässt es sich gemächlich angehen, den Spaziergang mit dem Hund auf der Parkbank endend oder Maria Rodrigues bei ihren täglichen Geschichten zuhören. Alcântara ist sehr familienorientiert und ideal für Paare, große und kleine Familien als auch Singles. Dieses Viertel verfügt über eine tolle Infrastruktur, von Padarias (Bäckereien), Banken, kleinen Shops, Eisdielen und eigentümerbetriebenen Supermärkten.

Der Spaziergang von der Rua Luís de Camões hinauf zum Cafe Mercado do Pao ist eine Wohltat der Sinne. Diese Straße ist das Sinnbild von Alcântara, gesäumt mit Bäumen einer Allee nachempfunden, liegt unweit der Zugang zum Instituto Superior de Agronomia. Diese Universität ist das Mekka der zukünftigen Landwirte, Agrarwissenschaftler und Forstwirtschaft.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 17 Skype Picture 2020 09 12T23 15 21 588Z

Viele Studenten nennen Alcântara ihr Zuhause und man trifft sich unter anderem zu einem Kaffee in A Padaria Portuguesa. Backwaren und Cafés stehen bei echten Lissabonner hoch im Kurs und du findest diese hier in Alcantara fast an jeder Straßenecke.

Kultur Santo Amaro – Blick auf den Tejo

Santo Amoro
Der ganze Stolz von Alcantara – Santo Amaro Chapel

Auf einem Felsvorsprung, überblickend die “Golden Gate Bridge” liegt Santo Amaro Chapel. Seit 1910 als Nationaldenkmal eingestuft, ist diese Kirche der Schatz des kosmopolitischen Lissabon. Das 1549 gegründete Gebäude ist über eine steile Treppe zugänglich und widerspiegelt die Symbolik der Stadt der sieben Hügel. Die tatsächlichen Ursprünge dieser Kapelle sind unbekannt und bleiben wohl für immer ein Geheimnis.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 18 Skype Picture 2020 09 12T23 02 51 865Z 1
Blick auf den Tejo

Einige Menschen hier sagen, dass die Kirche von einer Gruppe von Seeleuten aus Galizien gegründet worden ist. Maria aus dem Park, sagt, dass es von einer Bruderschaft von Brüdern des Ordens Christi gegründet worden ist. Dieser sei hier sei 1532 organisiert. Was ein Fakt ist, ist das diese Kapelle ein Ort der Prozessionen war, berühmt für die Santo Amaro-Prozession.

Kolonialzeit Portugal – Museum Lissabon

Vielen ist der Einfluss von Portugal in der Kolonialzeit gar nicht bewusst. Unweit des Hafens von Docas de Santo Amaro befindet sich das Oriente Museum. Dieses Museum hat im Jahr 2008 die Türen geöffnet und sich um die asiatische Kultur und die Beziehungen Portugals im Zeitalter der Entdeckungen gewidmet. Im Inneren des ehemaligen Comercio De Bacalhau Gebäude befinden sich wertvolle Gemälde, Textilien, Keramik, Statuen und vieles mehr. Ein besonderes Vergnügen ist jedoch das mit einer Dachterrasse ausgestattete Restaurant, welches die asiatische Küche serviert.

Leben in Lissabon, Portugal, im Viertel Alcantara 19 image 22
Das Oriente Museum in Lissabon

Das nächste Mal, wenn du Richtung Belem fährst, steige aus in Alcântara und erkunde mein Viertel. Die passende Unterkunft kannst du auch bequem direkt bei Airbnb buchen. Ich habe dir dafür einen 35 Euro Gutschein bereitgestellt. Du findest dort sehr attraktive Unterkünfte in tollen Häusern und Wohnungen*. Ich wünsche dir jetzt schon viele Abenteuer in Lissabon.

Hinweis Werbelinks*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provision-Links vom verschiedenen Anbieter. Wenn Du auf solch einen Verweis klickst und über diesen Link etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Der eigentliche Kaufpreis verändert sich für Dich dadurch selbstverständlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.