Dublin

Dublin war meine Heimat für 5 Jahre. Die irische Hauptstadt ist Heimat einer der jüngsten Demographien der EU Länder. Ein Drittel der Menschen in Irland sind unter 30 Jahre alt. Die Hauptstadt ist gleichzeitig die größte Stadt Irlands. Der Ort liegt an einer Bucht an der Ostküste und an der Mündung des Flusses Liffey in der Provinz Leinster. Südlich von Dublin verlaufen die Dublin Mountains, was ein Teil der Wicklow Mountains ist. Finde in meinem kostenlosen Reiseführer alles zu dieser Stadt heraus.

DUBLIN INSIDER – Dein kostenloser Reiseführer über die Hauptstadt Irlands

Dublin
Dublin Insider – kostenloser Reiseführer über die Stadt

Dublin

Dublin hat viel Geschichte hinter sich. Im 19. Jahrhundert nach den Acts of Union unterlag der Ort einen politischen und wirtschaftlichen Niedergang, welcher sogar zur Folge hatte, das der Regierungssitz an das Westminster-Parlament in London übertragen wurde. Die Stadt Dublin spielte während der industriellen Revolution überhaupt keine große Rolle. Dublin war weiterhin jedoch das Verwaltungszentrum und ein Verkehrsknotenpunkt für den größten Teil der Insel Irlands.

Seit 1997 hat sich die Stadt von Dublin verändert. Der Ort war führend an der Spitze der wirtschaftlichen Expansion Irlands im Zeitalter des keltischen Tigers. Unter anderem gab es hier einen Schwung mit der Entwicklung des privaten Sektors und des Staates in den Bereichen Wohnen, Wirtschaft und Verkehr. Nach dem wirtschaftlichen Niedergang während der Großen Finanzkrise 2008 hat sich Dublin erholt. Das größte Problem ist aber weiterhin die Wohnsituation.

Dublin Hotel

Beliebte Luxushotels in Dublin sind das Merrion Hotel, das Marker Hotel und das Westbury. Siehe die vollständige Liste in Dublin Insider – Dublin Luxury Hotels. Hotelunterkünfte in Dublin (Werbelink) kannst du direkt buchen. Ich empfehle dir einen Blick auf den Artikel Die besten Gegenden in Dublin zum Leben.

Dublin Sehenswürdigkeiten

Wieso Jeder Einmal Nach Dublin Reisen Sollte bietet dir eine gute Übersicht über die Sehenswürdigkeiten in Dublin an. Die typischen Sehenswürdigkeiten in der Stadt an der Liffey sind:

Dublin Castle

Phoenix Park

Guinness Storehouse

Saint Stephen’s Green

Trinity College

Ha’penny Bridge

Christ Church Cathedral

St. Patrick’s Cathedral

Dublin Airport

Der Flughafen Dublin (irisch: Aerfort Bhaile Átha Cliath) ist ein internationaler Flughafen welcher Dublin, die Hauptstadt Irlands, bedient. Betrieben wird der Flughafen von der DAA (ehemals Dublin Airport Authority). Die Lage des Flughafen befindet sich 7 km nördlich von Dublin in Collinstown in der Nähe von Swords. Der Flughafen ist der zwölftgrößte Flughafen in Europa und der am stärksten frequentierte Flughafen in Irland. Es ist möglich direkt von hier bei einem Flug in die Vereinigten Staaten von Amerika bereits den Grenzübertritt durchzuführen.

Dublin Wetter

Dublin ist bekannt für sein mildes, aber regnerisches Wetter. Es ist wahr, dass Dublin ziemlich viel Regen erhält, aber es ist nicht der kälteste oder feuchteste Teil Irlands. “Sie wissen, dass es in Irland Sommer ist, wenn der Regen wärmer wird.” sagte bereits der irische Komiker Hal Roach.

Das gemäßigte Klima von Dublin macht es das ganze Jahr über zu einem beliebten Reiseziel für Besucher. Der Ort wird nie zu kalt oder extrem heiß. Die irische Hauptstadt erlebt dank des Einflusses des nahe gelegenen Meeres ein maritimes Klima, was bedeutet, dass die Winter überschaubar sind, die Sommer aber auch kühl bleiben, da es nur minimale Temperaturschwankungen gibt. Wenn du jedoch eine Reise nach Dublin planst, ist es immer eine gute Idee, auf den Regen vorbereitet zu sein und den Regenschirm dabei zu haben.

Dublin Temple Bar

Dublin ist bekannt für die zahlreichen Pubs und es der besten Nachtleben in Europa. Das bunte Ausgehviertel ist Temple Bar mit vielen Pubs. Dieses Viertel am Fluss Liffey ist das Herz der Stadt und hier befinden sich eine breite Auswahl der mehr als 700 Pubs in Dublin. Tagsüber Treffpunkt und nachts Spaß, mit einer lebendigen und festlichen Atmosphäre, ist es ein unverzichtbarer Ort, an dem jeder ein Bier trinken möchte oder einfach durch die vielen Designerläden, Galerien, Restaurants und Künstler schlendern kann. Voller Street Art, Graffiti und natürlich die berühmten Pubs. Man kann nicht wirklich nach Dublin gehen, ohne ein Bier in der Temple Bar zu trinken oder dieses Viertel nicht besucht zu haben.