Belem in Lissabon – Ein Stadtteil voller Geschichte

Wenn viele an Belem in Lissabon denken, dann kommt der Gedanke, das dies eine andere Stadt ist. Nein, Belem ist Lissabon. Es ist ein wunderbarer Stadtteil westlich von der Altstadt Baixa und Chiado gelegen, sowie meinem Stadtviertel Alcantara. Kaum ein Stadtviertel in Lissabon jedoch hat so eine Kultur, Geschichte und Ansammlung von Sehenswürdigkeiten in Lissabon, wie der Stadtteil Belem direkt am Tejo.

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 1 image 90
Der Turm von Belem – Torre de Belem

Der Ort ist eines dieser Juwelen von Lissabon und ist bedeutend in dem Zeitalter der Entdecker. Christopher Kolumbus, Vasco da Gama und Bartolomeu Dias unternahmen von hier manche Abenteuer. Das Leben drehte sich im 16. Jahrhundert um den Hafen. Überall, wo auch du heute abbiegst, wirst du an diese Zeit erinnert und der Besuch dieses Viertels von Lissabon ist eine Reise durch die Geschichte der modernen Welt. Heute findest du direkt am Fluss unzählige Freizeitmöglichkeiten, Erholung und Kulturschätze, wie Museen, Denkmäler und wunderbare Cafés und Restaurants.

Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos)
Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos) 

Belem hat soviel zu bieten, das du sensationelle Architektur wie den Belem Turm und das Herónimos-Kloster (beide sind Weltkulturerbestätten) begeisternd erblicken kannst. Die Gebäude sind das Ergebnis des Gewürzhandels, der Kolonialisierung von Brasilien, sowie Teilen von Asien und Afrika und die Öffnung des Handels mit Japan. Alle Denkmäler sind geschmückt und mit unzähligen Motiven exotischer Länder verziert worden, die kunstvoll in Stein gemeißelt sind. Belem ist auch das Museumsviertel von Lissabon mit dem einzigartigen Angebot an unzähligen Museen wie dem Berardo-Museum, welches eine erstklassige Sammlung internationaler zeitgenössischer und moderner Kunst zeigt und dem legendären MAAT, welches meine tägliche Joggingrunde beinhaltet.

Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos)
Blick auf das Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos) 

Eines der Hauptattraktionen in diesem Ort ist jedoch eine Konditorei. Du wirst hier jeden Tag eine unzählige Ansammlung an Menschen außerhalb der Antiga Confeitaria de Belém, besser bekannt als “Pastéis de Belém” antreffen, um die berühmten Pudding-Törtchen zu genießen.

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 2 Belem 2
Anstehen für ein Puddingtörtchen

Man spricht hier von einem Rezept, welches auf das Jahr 1837 zurückgeht. Ich bin ehrlich und denke, das dieser Hype das Anstehen nicht wert ist, da du überall in Lissabon und Belem die berühmten Pudding-Törtchen erhalten kannst in den verschiedensten Padarias (Bäckereien).

Belem hat eine Reihe hübscher Häuser aus dem 16. Jahrhundert mit Restaurants und Straßencafés, welche einen Blick auf den Park (in der Rua Vieira Portuense) wirft und du kannst dir vorstellen, wie die Nachbarschaft zu Zeiten der Entdecker aussah. Im Park selbst befindet sich ein thailändischer Pavillon, welcher als Geschenk der thailändischen Regierung hier aufgestellt wurde. Wenn du den Hügel hinaufgehst, erreichst du die Calçada da Ajuda die Nachbarschaft von Ajuda, in der sich ein botanischer Garten und ein königlicher Palast im Sonnenlicht des Portugal Wetters präsentiert.

Sehenswürdigkeiten Belem

1. Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos) 

Hieronymuskloster (Mosteiro dos Jerónimos)
UNESCO Weltkulturerbe Belem

Es ist das größte Denkmal von Lissabon und sollte niemandem entgehen, der mein Lissabon besucht. Es handelt sich hier um ein Kloster aus der Zeit der Entdeckung, welches eine prächtige Kirche und Kreuzgänge wie kein anderes auf der Welt hat. Dieses Meisterwerk der manuelinischen Architektur (portugiesische Gotik) mit skulpturalen Details, welches von den Ländern und Kulturen der portugiesischen Seefahrer inspiriert sind, ist ein Besuch wert. In der Kirche befindet sich das Grab des berühmtesten Seefahrers, Vasco da Gama. Es ist ein Ort, welchen du unbedingt in Lissabon gesehen haben musst.

2. Torre de Belém – Turm von Belem

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 3 image 88
Ein Muss diesen Turm zu besichtigen

Dieser Turm schaut wie eine kleine Märchenburg aus, die sich aus dem Fluss erhebt. Im Jahr 1515 wurde aber dieser Turm als Festung und Leuchtfeuer erbaut, um die Einfahrt zum Hafen von Lissabon zu sichern und zu bewachen. Der Torre de Belem diente auch als Gefängnis und als Ausgangspunkt für viele der „Entdeckungsreisen“, welche die Seefahrer Portugals in bisher unbekannte Gebiete führten.

Die Entdeckung Brasiliens, der Welthandel und die Kolonialisierung von Teilen Asiens und Afrikas gaben dem König einen beispiellosen Reichtum um sodass Denkmal mit Motiven zu verzieren. Die Steinmetze meißelten in den Stein verdrehte Seile, Kreuze, Knoten und Armillarsphäre sowie ein Nashorn. Dies wurde durch eine berühmte Zeichnung von Dürer inspiriert, die sich heute im Londoner British Museum befindet. Ein indischer König bot das Tier 1513 dem portugiesischen König an und bei dessen Ankunft in Lissabon erregte es große Neugier und Faszination in ganz Europa. Die Darstellung auf dem Turm ist die erste westliche Darstellung des damals exotischen Tieres.

3. Padrão dos Descobrimentos – Denkmal der Entdeckungen

Beeindruckende Sehenswürdigkeiten Belem - Denkmal der Entdeckungen
Beeindruckende Sehenswürdigkeiten Belem – Denkmal der Entdeckungen

Zum 500. Todestag von Prinz Heinrich dem Seefahrer wurde dieses schiffsförmige Denkmal am Wasser 1960 eingeweiht und erinnert an das portugiesische Zeitalter der Entdeckung. Das Denkmal zeigt Prinz Heinrich, welcher 32 andere Persönlichkeiten aus dieser Zeit anführt. Es ist ein Andenken an die glorreichen Zeiten der Portugiesen. Aktuell gibt es hier immer wieder temporäre Ausstellungen und einen Aufzug, der die Besucher nach oben auf eine Aussichtsplattform bringt. Von hier kannst du die Denkmäler von Belem aus der Vogelperspektive betrachten.

4. MAAT

MAAT Museum
Das MAAT Museum mit Blick auf den Tejo und die Brücke des 25. April

Ich sagte zuvor, Lissabon ist die Heimat vieler Museen und Belem ist genau der richtige Ort dafür. Das neue Gebäude des MAAT (Museum für Kunst, Architektur und Technologie) ist eine moderne Ikone von Lissabon. Das Gebäude steht neben einem ehemaligen Kraftwerk, in welchem auch Ausstellungen stattfinden und ist ein welliges, muschelförmiges Gebäude, auf dem sogar Besucher laufen können. Die Aussicht von hier oben ist sehr beeindruckend, da man den ganzen Tejo bis zur Mündung des Atlantiks überblicken kann. Dazu kommt der Blick auf die Brücke des 25. April. Im Inneren des Gebäudes werden Ausstellungen nationaler und internationaler Künstler, die Beziehung zwischen Kunst und neuen Technologien dargestellt und sollte unbedingt besucht werden.

5. Museu Coleção Berardo

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 4 image 107
Kunst in Lissabon

Lissabon verfügt über eine der führenden Sammlungen moderner Kunst in Europa und ein Großteil ist in diesem Museum ausgestellt, das Werke berühmter Namen wie Andy Warhol und Picasso umfasst. Das Museum bietet eine globale Perspektive der bildenden Kunst vom 20. Jahrhundert bis heute mit dem Schwerpunkt auf europäischer und amerikanischer Kunst. Die Werke wurden von dem portugiesischen Geschäftsmann Joe Berardo angehäuft, welcher mit der Hilfe seines Freundes Francisco Capelo Kunst erwarb.

Hochwertige Kunst in Belem
Hochwertige Kunst in Belem

Im Museum werden fast 1000 ausgestellte Stücke aus Berardos Sammlung gezeigt. Einige der vertretenen Künstler sind Jeff Koons, Andy Warhol, Picasso, Joan Miró und Paula Rego. Die Stücke verteilen sich über zwei Etagen und bestehen aus Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Installationen. Die Dachterrasse ist kostenlos zu besuchen und von hier eröffnet sich ein grandioser Blick auf die Uferpromenade von Belem.

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 5 Musuem 1
Relaxen auf der Terrasse des Museum

6. Museu Nacional dos Coches

 Museu Nacional dos Coches
Sehenswürdigkeiten Belem – das Museu Nacional dos Coches

Du wirst vielleicht überrascht sein, aber das Museum Nacional dos Coches gilt als das meistbesuchte Museum in Lissabon. Es präsentiert eine einzigartige Sammlung von Fahrzeugen, die von portugiesischen und anderen europäischen Königen verwendet wurden. Die Höhepunkte in diesem Museum sind die zeremoniellen Wagen aus den 1500er bis 1800er Jahren, insbesondere die prächtigen, welche in einer Botschaft des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. und des Papstes Clemens XI. verwendet wurden. Weitere Belem Sehenswürdigkeiten kommen jetzt.

7. CCB – Belem Kulturzentrum

Belem Kulturzentrum
Kulturzentrum Belem

Dieses Kalksteingebäude ist das wichtigste Kulturzentrum Lissabons mit Innenhöfen und Terrassen mit Olivenbäumen. Das Kulturzentrum wurde ursprünglich für die portugiesische Präsidentschaft der Europäischen Union im Jahr 1992 gebaut und noch heute präsentierten sich regelmäßig Weltklasse-Aufführungen im größten Auditorium der Stadt hier. Du findest hier auch das Berardo Collection Museum (siehe Punkt 5) sowie Cafés und Restaurants mit dem schönen Blick auf den Fluss. Jeden Frühling findet hier die größte jährliche Veranstaltung “Dias da Música” statt, ein Festival klassischer Musik an einem Wochenende.

8. Palácio Nacional da Ajuda

Ajuda
Palast von Ajuda

Der letzte königliche Palast von Portugal wurde auf einem Hügel oberhalb von Belem erbaut und bietet das volle Spektrum an Aussicht über den Ort. Der Palast wurde erbaut, nachdem die königliche Residenz beim Erdbeben von 1755 vollständig zerstört worden war. Du kannst das prunkvolle Interieur besichtigen.

9. Botanischer Garten Ajuda

Botanischer Garten Ajuda
Botanischer Garten Ajuda

Dieser botanische Garten war der erste in Portugal und wurde 1768 von der königlichen Familie angelegt. Leider wurde dieser Garten bei der französischen Invasion in Portugal 1808 fast vollständig zerstört. Anschließend wurde der Garten restauriert und bietet von seinen beiden mit exotischen Pflanzen und tropischen Bäumen bedeckten Ebenen eine wunderschöne Aussicht auf Belem und Ajuda. Am besten kombinierst du den Besuch mit der Besichtigung des Ajuda-Palastes auf der anderen Straßenseite.

10. Museu Nacional de Arqueologia – Nationalmuseum für Archäologie Belem

Museum Belem
Ein weiteres Museum gibt es im Lissabonner Stadtteil Belem

Das Nationalmuseum für Archäologie ist der ehemalige Schlafsaal des Hieronymuskloster (Punkt 1) und beherbergt heute eine Sammlung antiker Artefakte, die in ganz Portugal gefunden wurden. Die Sammlung umfasst Schmuck, Mosaike aus der keltischen und römischen Vergangenheit des Landes und Skulpturen. In einem der vielen Räume befinden sich auch gar einige Stücke aus dem alten Ägypten, welches dem Museum gespendet wurde. Willst du noch weitere Sehenswürdigkeiten Belem sehen? Hier kommen noch ein paar.

11. Museu de Marinha

Marinemuseum Lissabon
Das Marinemuseum

In dem Marinemuseum kommt die Vorreiterrolle bei der Erforschung der Ozeane durch Portugal zur Geltung. Es wird in diesem Museum anhand von Schiffsmodellen aus dem Zeitalter der Entdeckung, alten Karten und Globen im Detail erklärt. Du findest hier auch ein Flugzeug, das 1922 zum ersten Mal den Südatlantik überquerte und von portugiesischen Fliegern gesteuert wurde. Es gibt noch ein paar weitere Höhepunkte wie Astrolabien aus dem 17. Jahrhundert, welche auf Schiffswracks gefunden wurden und eine königliche Yacht.

12. Jardim Botânico Tropical

Tropischer Garten Belem
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der tropische Garten

Dieser botanische Garten wurde 1906 als „Jardim do Ultramar“ („Garten der Überseekolonien“) angelegt. Über die Jahrzehnte haben sich hier aus den verschiedensten Ländern der Welt Exoten angesammelt und verteilt. Es gibt hier einen orientalischen Garten mit Pfauen, Enten, Schwänen, Gänsen und sogar frei laufende Hühner. Auf über 5 Hektar zeigt der Park auch Marmorskulpturen aus dem 18. Jahrhundert des italienischen Künstlers Giuseppe Mazzuoli und Bernardino Ludovici.

Park Lissabon
Schöne Parkanlage

Ebenso ist hier ein Palast aus dem 17. Jahrhundert, der Calheta-Palast angesiedelt. Dieses Haus war die Residenz des Grafen von Calheta. In diesem Barockpalast sind derzeit einige Ausstellungsräume und eine Bibliothek untergebracht.

13. Museu de Arte Popular – Museum für Volkskunst

Museum Belem
Museu De Arte Popular in Lissabon

Das Museum für Volkskunst wurde 1948 in einem alten Pavillon der portugiesischen Weltausstellung von 1940 eröffnet und zeigt Kunst aus den verschiedenen Regionen Portugals. Eine Sammlung von über 15.000 Schmuck, Keramik- und Musikinstrumenten erklären die nationalen Traditionen und bieten regionales Kunsthandwerk an. Du kannst im Inneren eine Reihe von Wandgemälden aus den 1940er Jahren sehen, welche von verschiedenen Künstlern geschaffen wurden.

14. Palacio Nacional de Belem

Präsident Portugal Wohnort
Die Residenz des Präsidenten

Bei diesem Gebäude handelt es sich um die offizielle Residenz des portugiesischen Präsidenten. Dieses im 16. Jahrhundert erbaute “rosa” Haus öffnet für die Öffentlichkeit jeden Samstag und es gibt hier ein Museum, das die Geschichte der portugiesischen Republik anhand der offiziellen Porträts und persönlichen Gegenstände der Präsidenten aufzeichnet. Darunter fallen viele Geschenke namhafter nationaler und internationaler Persönlichkeiten.
Am Eingang stehen Wachen und blicken auf den Afonso de Albuquerque-Garten, eine Hommage an den portugiesischen Vizekönig von Indien. In der Mitte des Gartens steht eine Statue von Albuquerque auf einem Sockel.

15. Champalimaud Foundation

Champalimaud Stiftung
Champalimaud Stiftung

Bei der Champalimaud-Stiftung handelt es sich um eine private biomedizinische Forschungsstiftung, welche 2010 ihren hochmodernen Hauptsitz an der Küste von Lissabon eingeweiht hat. Das Gebäude öffnet das Innere des Gebäudes nicht für Touristen, aber jeder ist erlaubt die Terrassen und das Amphitheater im Freien zu besichtigen. Du hast von ihr einen Blick auf den Belem-Turm und die Brücke des 25. April, sowie ein Café-Restaurant mit Sitzgelegenheiten im Freien. Viele Menschen kommen hier her, um den tollen Sonnenuntergang über dem Fluss Tejo anzusehen.

16. Sala Thai – der thailändische Tempel

Belem in Lissabon - Ein Stadtteil voller Geschichte 6 Belem 1
Thailand in Belem

Die thailändische Regierung hat dem portugiesischen Volk einen 7 Meter hohen thailändischen Pavillon geschenkt, um an den 500. Jahrestag der portugiesischen Ankunft in Thailand zu erinnern. Das Wunderbare in Bangkok erbaute Denkmal wurde im Jahre 1511 auf demselben Weg wie der portugiesische Seefahrer Duarte Fernandes nach Lissabon verschifft. Die offizielle Einweihung des Tempels erfolgte im Februar 2012 in Anwesenheit der Kronprinzessin Maha Chakri Sirindhorn. Es bekräftigt die diplomatischen Beziehungen zwischen Portugal und Thailand, übrigens das älteste Bündnis zwischen einer Nation aus Europa und Thailand. Es gibt hiervon weltweit außerhalb des Königreichs Thailand nur vier ähnliche Bauwerke und du findest es direkt in einem Stadtpark gegenüber des Hieronymuskloster.

Immer noch nicht genug? Dann hol dir meinen kostenlosen Lissabon Reiseführer “Lissabon Insider”!

Lissabon Reiseführer

Ankunft Belem

Belem ist ungefähr 8 Kilometer von der Innenstadt Lissabons entfernt. Es ist die Heimat der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und daher ein Muss für alle Touristen. So gelangst du dorthin:

Zug nach Belem

Der schnellste und bequemste Weg nach Belem ist der mit dem Zug, welcher alle 20 Minuten vom Bahnhof Cais do Sodré nach Cascais fährt und bereits 7 Minuten später in Belém hält. Beachte jedoch, dass dieser Zug zu den Stränden fährt und von April bis Oktober kannst du mit einer Menge Touristen rechnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Strände in Lissabon gibt es hier

Straßenbahn nach Belem

Straßenbahn 15 nach Belem
Straßenbahn 15 Lissabon nach Belem

Die meisten Menschen fahren immer noch mit der Straßenbahn (Nummer 15) nach Belem, welche vom Praça da Figueira abfährt und am Praça do Comércio vorbeifährt. Für einen Einstieg am Cais do Sodre gegenüber des Time Out Marktes ist die Weiterreise nach Belem möglich. Die Straßenbahn ist eine große moderne Straßenbahn, die mehrere Haltestellen am Flussufer anfährt und Belém in etwa 25 Minuten erreicht.

Wenn du Glück hast, wird deine Reise jedoch mit der legendären Electrico durchgeführt. Hierbei handelt es sich um eine Straßenbahn, die Kult ist. Weiter ist es möglich mit der Straßenbahn 18, die von einer Haltestelle neben dem Bahnhof Cais do Sodré abfährt, ebenfalls nach Belém zu fahren und diese hält direkt am Herónimos-Kloster. Diese fährt jedoch nicht am Sonntag oder im August.

Bus nach Belem

Es fahren auch Busse nach Belém, aber diese sind genauso langsam wie die Straßenbahn. Du kannst die Nummer 714 nehmen, die vom Praça da Figueira abfährt. Ebenfalls kannst du auf den Bus 728 ausweichen, der vor dem Bahnhof Cais do Sodré hält, oder den Bus 727 in der Rua Braamcamp am Kreisverkehr Marquês de Pombal nehmen.

Geheimtipps Belem und Restelo

Belem hat noch mehr zu bieten als nur die oben genannten Sehenswürdigkeiten. Mein Geheimtipp um richtig in dieses Stadtviertel einzutauchen ist eine Fahrt mit dem Bus 727 oder 728 bis zur Rua Gregório Lopes (in der Nähe der Restelo – Avenida das Descobertas, Mcdonald´s). Dort unweit des McDonalds aus dem Bus aussteigen und die Rua Gregorio Lopes folgen bis der Park “Parque de Merendes do Parque” sichtbar ist.

Restelo
Familenfreundlicher Park hoch oben in Restelo

Hier befindet sich ein wunderbarer Aussichtspunkt, welcher die Gesamtheit des Ortes Belem und Restelo mit dem Blick auf den Tejo und den Atlantischen Ozean offenbart. Der familienfreundliche Park eignet sich perfekt, um von der Hektik des Treibens entlang der Promenade von Belem zu entfliehen und ein paar Momente für sich selbst zu haben.

Restelo Haus
Botschaften und Herrenhäuser gibt es in Restelo

Von hier geht unsere kleine Rundtour weiter in den Stadtteil Restelo. Es handelt sich hierbei um das Villenviertel von Lissabon. Botschaften, alte Herrenhäuser und moderne Architekturklassiker der Zukunft laden zu einem Bummel ein. Du wirst überrascht sein über die Anzahl der Botschaftsgebäude in diesem Stadtteil.

Ein weiterer Miradouro von Lissabon am Park “Jardim Ducla Soares bietet einen spektakulären Blick auf Alges und den weiten Atlantischen Ozean. Von hier aus kannst du bequem der Avenida da Torre de Belem folgen und bist in wenigen Minuten bereits am Wasser um den Torre de Belem in voller Pracht zu erleben.

Blick auf Torre de Belem von Restelo
Blick auf den Torre de Belem

Unterkunft Belem

Altis Belem(Provisions-Link)

Unterkunft Hotel Belem
Das Altis Belem am Hafen gelegen

Bei dem Altis Belem handelt es sich um ein 5-Sterne-Designhotel mit Blick auf den Fluss. Das Hotel liegt zwischen dem Padrão dos Descobrimentos und dem Belém Turm. Das Hotel hat ein ausgezeichnetes Restaurant, welches sogar mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Dein Frühstück wird entspannt auf der Terrasse mit Blick auf den Hafen serviert und insgesamt gibt es hier 50 Zimmer, darunter sind 5 Suiten, Spa mit Innen- und Außenpool und ein Fitnessraum. Das Schwimmbad auf dem Dach bietet einen tollen Blick auf die Brücke des 25. April und den ungestörten Blick auf Padrão dos Descobrimentos. Es ist ein sehr gutes 5 Sterne Hotel und hat einen klaren Pluspunkt durch die Lage direkt am Wasser.

Palácio do Governador (Provisions-Link)

Hotel Belem
Ein Spitzenhotel in Belem

Die ehemalige Residenz des Gouverneurs des Belém Turm wurde in ein Luxushotel umgewandelt, welches auch ein authentisches Museum hat. Das Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und verfügt heute über 60 Zimmer auf vier Etagen. Das Interieur ist mit nautischen Motiven versehen. In dem modernen Design mischen sich historische Stücke mit originalen Fliesentafeln und römischen Artefakte aus dem 1. bis 5. Jahrhundert, die während der Renovierung des Gebäudes entdeckt wurden. Das Hotel bietet im Inneren auch Platz für ein Restaurant und ein Spa. Im Außenbereich gibt es einen großen Pool mit Blick auf den Belem Turm.

Jerónimos 8(Provisions-Link)

Sehenswürdigkeiten Belem
Ruhe inmitten der Stadt

Das Haus befindet sich direkt neben dem Herónimos-Kloster. Das Hotel hat ein modernes Design und bietet Platz für 65 minimalistische Zimmer, die in den Farbtönen Weiß, Rot und Braun gestaltet sind. Es bietet ein angenehmes Sonnendeck und einen Garten, der asiatisch inspiriert ist. Gutes 4 Sterne Hotel in Belem.

BELEM SEHENSWÜRDIGKEITEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.