Wie du dich für das Nomadenleben vorbereitest

Eine Entscheidung für das Nomadenleben beginnt mit einer Zielsetzung. Du bist dir sicher, das du dein normales Leben, reguläre Arbeitszeiten und monatliche Gehaltseingänge aufgeben möchtest und in die Unsicherheit segeln willst? Dieser Schritt muss sehr wohlüberlegt sein. Ich bin der letzte der dir sagt, wie toll dieses Leben ist und das es nur dieses ist, was es wert ist, auch wenn ich es liebe zu reisen. Das ist totaler Blödsinn. Ich habe mich einfach nur für einen eigenen, einen anderen Lebensstil entschieden und verfolge diesen mit meiner Art des “Slow Travel” rund um die Welt. Du solltest hier keine Entscheidung aus einer Emotion heraus treffen, sondern dir die Punkte bewusst machen, warum du dieses Leben haben möchtest.

Vorbereitung Nomadenleben
Meine Zeit in Rio de Janeiro war aufregend

Zielrichtung als digitaler Nomade

Warum entscheidest du dich für das Nomadenleben? Ist es nur, weil du Reisen willst? Das kannst du auch als Reiseführer in Festanstellung bei einem Unternehmen oder als Flugbegleiter. Willst du im Ausland leben, weil du eine Erfahrung haben möchtest und einen Alltag außerhalb der gewohnten Pfade gehen willst? Dann ziehe doch nach Irland oder die Niederlande um. Hier findest du viele Jobs als deutschsprachiger Bewerber und beide Länder sind wunderschön. Wenn du nach einem Freiheitsgefühl dich sehnst, warum nicht einfach 2, 3 Monate freinehmen und ein bisschen durch Südostasien reisen? Für 90 % der Menschen, die mich kontaktieren, ist es genau das, was Sie eigentlich wollen. Sie möchten einmal was anderes machen, einmal Querschlagen für ein paar Monate.

Leben im Ausland als digitaler Nomade
Shanghai in China

Vorbereitung auf das Nomadenleben

Solltest du aber zu den 10 % gehören und bereit sein, ein Leben in der Unsicherheit, in dem Ungewissen zu gehen, dann bist du hier richtig. Doch vorweg sei gesagt, das die teilweise mürbe Suche nach Flügen, Unterkünften, Aufträgen öfters langwierig und zeitintensiv ist, vor allem, wenn du erst anfängst. Sobald du die ersten Fixaufträge hast, Klienten und Kunden oder gar dein Business zum Laufen gebracht hast, ist die Last erstmal von deinen Schultern gefallen. Du bist aber noch lang nicht über den Berg, baue dir ein Sicherheitsnetz auf, welches du hoffentlich nie benötigst. Entwickel dich weiter, bilde dich fort, studiere neue Themen, welche relevant für die Zukunft sind und die bereits Teenager verstehen z.b. SEO, Affiliate Marketing, Webseitenaufbau, Social Media Skills. Wenn du bereits einen Job hast, welchen du remote ausüben kannst oder gar ein Unternehmen, ist dies natürlich viel einfacher. Am Ende ist es immer ein Mindset und der Wunsch nach dem neuen, welcher dich antreibt.

digitaler Nomaden
Hongkong…Wahnsinn, was für eine Zeit! Ich liebe HK

Unlängst wurde ich kontaktiert mit der Bitte um Angabe eines Budgets. Sorry, aber so funktioniert das nicht. Unsere Anforderungen sind unterschiedlich und ich kann nicht für dich sprechen. Was du haben solltest, ist ein ausreichendes Budget, vor allem am Anfang, wenn du im Aufbau bist und kein Geld hast. Hierzu sage ich, das du mindestens 6 Monate Ausgaben (Kosten Miete, Transport, Lebensmittel, Restaurant, Versicherung, Ausgehen, Sonstiges) dir leisten kannst, ohne ein Einkommen zu generieren. Je größer diese Zahl ist, desto besser. Natürlich kannst du auf kurze Reisen gehen und “Sabbatical Periods” haben ohne besorgt zu sein, Geld für ein paar Monate zu haben. Es hängt aber viel von deinen Wünschen ab. Ein Nomade in Chiang Mai in Thailand gibt weniger aus, als ein Nomade in Dublin oder London, das fängt allein schon bei der Unterkunft an. Sicher dir hier heute bereits einmal dein 25 Euro Guthaben bei Airbnb (Werbelink) kostenlos.

Vorbereitung Nomadenleben
Wohnungsbesichtigung in Bangkok

Sicherstellung des Lebens als digitaler Nomade

Dein Ziel sollte es sein, einen Lifestyle zu haben, welchen du bequem in einer der größeren Städte der Welt pflegen kannst und nicht besorgt über Geld bist. Kurzfristige Flugänderungen und Neubuchungen, der Laptop geht kaputt oder eine neue Kamera muss besorgt werden, hierfür brauchst du ein gewisses Geld, welches du schnellstens einsetzen kannst. Falls du über kein Sicherheitsnetz verfügst, solltest du hier einige Monate oder bis zu einem Jahr einplanen (je nach aktuellem Lifestyle und Finanzen), bevor du “on the road” gehst und erstmal deine Ausgaben reduzierst. Sparen ist nicht Verzicht üben, Sparen ist Sicherstellen der Zukunft. Das ist ein gewaltiger Unterschied. Du wirst schnell merken, das der Starbucks Kaffee nicht anders schmeckt als eine Tasse bei Tschibo. Über die Zeit wirst du Freude haben und dein Sicherheitsnetz wachsen sehen.

Leben im Ausland als Nomade
Mein Leben auf Malta – Sand und Sonne

Konzentration auf deine Stärke und dein Ziel

Vergiss die Idee mit einer Reiseplanung über mehrere Monate, vor allem, wenn du vorhast das für länger zu machen. Es kommt immer anders, als du es dir selbst vorgestellt hast. Du wirst Menschen treffen, mit denen du eventuell gemeinsam verreisen willst. Es kann sein, das der Ort, an dem du dich, befindest dir, nicht gefällt und dein Plan sagst, du sollst hier noch 3 weitere Wochen bleiben. Flexibilität, Mut und Offenheit sind hier wichtig. Entscheide dich je nach Lust und Laune mit einer allgemeinen Zielrichtung, welche du erreichen möchtest. Du nimmst ein Sabbatical von einem Jahr? Gut, was ist dein Anliegen? So viele Länder wie möglich besuchen oder Erfahrungen sammeln? Ich sage immer, eine Stadt und ein Land lernst du nur kennen, wenn du dich dort länger aufhältst und die typischen Touristenpfade meidest. Das heißt nicht, das du keine Sehenswürdigkeiten besichtigen solltest, aber muss es jede Sehenswürdigkeit sein oder kann ein Eintauchen in das Leben der Menschen genau dein Ding sein?

Leben als Digitaler Nomade
Istanbul und die Türkei haben einen besonderen Platz in meinem Herzen

Meine Entscheidung zum Nomadenleben

Meine Entscheidung um Vollzeit zu reisen entstand durch die Idee, einen Alltag in einem anderen Land zu haben, aber nicht über Jahre dort zu bleiben. Nach fast 5 Jahren in Irland wollte ich etwas Neues Unternehmen und suchte nach einer Möglichkeit mein Geld und meine Arbeit online zu verdienen. Dieser Prozess dauerte ein paar Monate, bis ich mir sicher war, dass es dies ist, was ich anstrebe. Hätte ich meinen Job während dessen gekündigt, wüsste ich nicht, ob mein Business stabil ist und das gewisse Fundament hat. Nimm dir Zeit und bereite dich ausgiebig auf deinen neuen Lebensabschnitt vor.

Vorbereitung Nomadenleben
Phuket in Thailand

Ob du 2,3 Monate länger in deinem Job bleibst und noch etwas mehr Geld auf die Seite bringst, spielt keine Rolle. Es wird dir nicht wehtun, da du ein großes Ziel einer anderen Art von Leben vor dir hast. Gute Dinge brauchen eine Weile, sagt man bekanntlich. Ich versichere dir, sobald du weißt, was du genau möchtest und wie du dies umsetzen kannst, werden neue Ideen und Möglichkeiten sich von selbst öffnen und du bist vorbereitet auf das Nomadenleben. Erfahre hier, welche Städte sich perfekt als Start in das Nomadenleben eignen. Du bist bereit neue Wege zu gehen, bist dir aber nicht sicher, wo du starten solltest? Dann kontaktiere mich doch einfach oder buche ein Gespräch mit mir.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *