Mein persönlicher perfekter Tag in Lissabon

Lissabon ist meine Wahlheimat. Ich verbringe hier mehrere Monate jedes Jahr und bin von dem Wetter, dem Sonnenschein, dem Essen und den Menschen begeistert. Die Brise vom Atlantik weht über den Tejo in die Stadt und die Nähe zum Wasser machen diese Stadt für mich perfekt.

ein Tag in Lissbaon
Guten Morgen Lissabon

Als sportbegeisterter Läufer bin ich für die wunderbaren Straßen an der Uferpromenade dankbar und mein Stadtviertel Alcantara bietet für mich die beste Ausgangslage. Ob ich die Kreativen in der LxFactory mit zahlreichen Restaurants, Bar und Ausstellungen suche oder die Ruhe in dem Stadtpark Avelar Brotero und den Menschen beim Leben zusehen möchte.

LX Factory Lissabon
Kunst und Kultur in der LX Factory

Für mich ist dieses Stadtviertel einfach ideal, nach Belem zu einigen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt sind es von hier 10 Fußminuten und das Wasser ist nur einen kurzen Spaziergang den Hang hinunter. Das morgendliche Aufwachen mit dem Blick auf die Ponte 25 de Abril des architektonischen Meisterwerks, welche sich über den Fluss Tejo spannt und das wunderbare Licht laden mich direkt ein, die einer Alee nachempfundenen Straße R. Luis de Camoes hinunterzulaufen und ein Puddingtörtchen Pastel de Nata in einer der vielen Padarias zu kaufen.

Alcantara Stadtteil zum Leben in Lissabon
Meine Straße in Alcantara

Mein Frühstück ist damit gesichert, jedoch ist dies erst nach einem erfolgreichen Lauf meine verdiente Wohltat für den perfekten Start in Lissabon. Vorbei am Museu da Carris, wo mich die süßen Straßenbahnen Lissabons anlächeln begebe ich mich an den Fluss. Dieser eindruckende Blick auf das Highlight der Stadt in der markanten roten Farbe ist ein Traum. Ich frage mich häufig, was das für eine Anstrengung gewesen sein muss, diesen Koloss über den Tejo gebaut zu haben. Die ersten Flieger erscheinen am Himmel und befinden sich im Landeanflug auf den unweit gelegenen Flughafen Humberto Delgado, das ist für mich Lissabon. Mein täglicher Morgenrun führt mich direkt am Wasser entlang zu dem modernen MAAT (Museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia). Dieses Museum für  Kunst, Architektur und Technologie ist das neueste Highlight in dieser von Kultur überfluteten Stadt. Es befindet sich direkt neben dem alten Industriedenkmal und Elektrizitätsmuseum Central Tejo im beliebten Stadtteil Belém.

MAAT Belem Museum Lissabon
MAAT mit Blick auf den Stallkoloss

Belém ist Teil eines perfekten Tages in Lissabon

Belém ist bei Touristen, als auch bei Einheimischen sehr beliebt und beherbergt einige der schönsten Meisterwerke der Kunstszene in den unterschiedlichsten Museen. Dieser Stadtteil repräsentiert mit dem Padrão dos Descobrimentos und dem Torre de Belém die Seefahrer Geschichte dieses Landes. Von hier aus starteten Hunderte vor Jahren Abenteurer, Entdecker in die unbekannte Welt.

Torre de Belem
Torre de Belem

Diese Highlights auf einem morgendlichen Lauf hautnah zu erleben und im Sonnenlicht zu sehen, ist ein magischer Augenblick. Mein Lauf führt mich an der Champalimaud Foundation vorbei. Dieses futuristische Gebäude ist ein Forschungszentrum, welches von dem Milliardär Antonio de Sommer Champalimaud, einst der reichste Mann Portugals gegründet wurde. Man sieht hier, wie Geld gut eingesetzt werden kann. In Algés, einer Kleinstadt direkt an Belém angeschlossen genieße ich für einen Moment den Stadtstrand. Es ist herrlich die Mündung des Tejo mit der Öffnung zum Atlantischen Ozean zu erblicken und die Frachtcontainerschiffe zu sehen, wie Sie die Welt erobern.

Pestana Hotel in Lissabon
Das legendäre Pestana Hotel

Ein Tag im Leben in Lissabon

Nachdem ich mich wieder Richtung Heimat aufmache, komme ich noch am legendären Pestana Palace Lisboa Hotel vorbei. Dieses Hotel in einem ehemaligen Palast thront auf den Hügel und überblickt voller Stolz mein Alcantara. Eine kurze Dusche, mein leckeres Frühstück eingenommen widme ich mich meinen täglichen Aufgaben von Lesen, E-Mails beantworten, Telefonaten und weiteren administrativen Tätigkeiten. Arbeit, welche Spaß macht, gehört zu meinem Leben dazu. Ein Gewinner steht früh auf. Die Sonne wird wärmer und die Schönheit der Stadt lassen mich nicht zur Ruhe kommen. Nach einigen Stunden ist der Ruf des Erkunden so groß und ich besuche den Santo Amaro Recreation dock.

Segeln Lissabon
Einer meiner Lieblingsplätze in Lissabon

Dieses Hafenbecken unterhalb der Ponte 25 de Abril mit seinen alten Warenhäusern, ist Heimat einiger der besten Restaurants und Bars direkt am Wasser. Ich liebe diese ausgelassene Stimmung und dieser Ort ist bei Einheimischen sehr beliebt. Du wirst hier nicht viele Touristen sehen, was mich immer wundert, da die Docks speziell in den Sommermonaten eine Urlaubsstimmung vermitteln und zum Träumen einladen. Warum nicht eine kleine Segeltour machen? Lissabon ist schließlich die Stadt der Seefahrer und von hier aus kann eine Segeltour auf dem Tejo Fluss durchgeführt werden.

Segeln Lissabon
Segelparadies Portugal

Der perfekte Ort zum Essen in Lissabon

Meine Tour führt mich weiter vorbei unterhalb des Museu Nacional de Arte Antiga in Estrela und Santos bis ich schließlich die Markthalle “TimeOut” in Cais do Sodre erreiche. Diese Lebensmittelhalle, ein Food Court bietet Einblicke in verschiedenen Kiosken in die Gastronomie Vielfalt dieser Stadt. Sei es Klassiker wie Fisch oder Fleischgerichte, jeder wird hier fündig. Die Mercado da Ribeira ist ein Muss und gehört zu meiner Lieblingsbeschäftigung in Lissabon dazu.

Time Out Foodhall Market Lissabon
Mein Tipp für leckeres Essen – TimeOut Market in Lissabon

Nach einer Stärkung begebe ich mich auf die Suche nach einer Süßspeise. Ich weiß, das die Schokoladenfabrik Landeau Chocolate ein neues Geschäft in der Rua das Flores eröffnet hat und für ein Stück Kuchen nehme ich diesen Weg gerne ich den Kauf.

perfekter Tag in Lissabon
Ein Stück Liebe

Das Altstadtviertel Chiado ist eine Ansammlung an verwinkelten Gassen und gerne lasse ich mich hier treiben und erlebe auf meinen Reisen durch das Labyrinth jedes Mal Überraschungen.

Chiado Lissabon
Die Straßengassen von Lissabon

Aussicht über die 7 Hügel von Lissabon

Der Miradouro de São Pedro de Alcântara ist einer dieser Aussichtspunkte in der Stadt, welchen man nicht verpassen darf. Ich liebe es hier unter einem der großen Bäume im Schatten zu sitzen und dem Treiben zuzusehen. Familien mit Kindern, Einheimische, Touristen und Künstler begegnen sich hier auf Augenhöhe und das Sonnenlicht strahlt über die Dächer von Lissabon. Ein Anblick von Alfama über das Castelo de São Jorge bis hin zum Jardim do Torel in Santa Marta lassen die Schönheit der Stadt auf 7 Hügeln perfekt erscheinen.

Miradouro in Lissabon
Miradouro de São Pedro de Alcântara

Meine Füße werden so langsam müde, doch der Stadtteil Príncipe Real ruft. Die Embaixada, ein Einkaufszentrum untergebracht in einem alten Palast lädt zu einer Shoppingtour ein oder einfach nur zu einem bequemen Drink in dem wunderbaren Innenhof. Dieses Gebäude dient als Concept Store für einige Brands und es ist neugierig zu sehen, was alles in den Regalen liegt.

Kultur perfekter Tag in Lissabon
Embaixada in Lissabon

Gegenüber liegt der Jardim do Príncipe Real, ein kleiner Park, der eine Oase in diesem gehobenen Viertel darstellt. Ein kleiner Kiosk, direkt an der Straßenecke ist der Treffpunkt. Hier gibt es einen Schluck leckeres Sagres Bier oder ein Glas Weißwein und die Abendstimmung lässt diesen perfekten Tag für mich ausklingen.

Principe Real Lissabon
perfekter Tag in Lissabon
Jardim do Príncipe Real

Dies ist mein perfekter Tag in Lissabon. Wie schaut dein perfekter Tag in Lissabon aus? Mein Geheimtipp ist unbedingt noch die kostenlose Terrasse beim Elevador de Santa Justa zu besuchen. Ein wunderbarer Blick erstreckt sich von hier über Lissabon. Wenn du willst, dann hole dir jetzt meinen kostenlosen Lissabon Insider Reiseführer.

Überblick über Lissabon
Blick über Lissabon – Elevador de Santa Justa

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *