Die aktuelle Lage in Portugal – Corona November 2020

Die aktuelle Lage in Portugal – Corona November 2020 – Hallo, lieber Portugal Freund. Ich hoffe, dir geht es gut. Heute schreibe ich dir keinen Reisebericht oder gebe dir Tipps für Hotels, Unterkünfte und Städtetouren oder gar Informationen über das Leben als digitaler Nomade. Es gibt seit dem letzten Video über die Corona Situation in Portugal ein paar Neuigkeiten, welche ich in diesem Artikel teilen möchte. Hier kannst du die bisherigen Massnahmen und Grundlagen des letzten Videos einsehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit diesem Video, welches ich am 11. November 2020 erstellt hatte, gibt es seit gestern Abend 20. November 2020 ein paar Neuigkeiten. Ich hatte bereits einmal im September einen Artikel über Corona in Portugal geschrieben, seitdem hat sich allerdings einiges geändert. Ich werde diese aktuellen COVID-19 Neuigkeiten hier kurz erwähnen.

Es war geplant, dass das Ausrufen des Katastrophenfalls, welcher seit dem 9. November 2020 gültig war am 23. November endete. Doch man konnte absehen, das eine Verlängerung wahrscheinlich war, welche gestern Abend durch den Präsidenten Marcelo Rebelo de Sousa bis zum 09. Dezember 2020 verlängert und bestätigt wurde. Man sieht von der Regierung diesen Schritt als notwendige Maßnahme an, um die Fallzahlen zu drücken.

Maßnahmen Corona Portugal

Die eingeleiteten Maßnahmen sind umfangreich, doch leider kämpft Portugal weiterhin mit hohen Infektionszahlen. Die nördliche Region von Portugal ist immer noch die am stärksten betroffene Region, jedoch sind seit gestern Abend noch weitere 77 Regionen mit restriktiveren Maßnahmen, inklusive der Verhängung einer Ausgangssperre auf die Liste mit hohem Übertragungsrisiko hinzugefügt worden. Das bringt de facto die Anzahl der Gemeinden auf 191. Man kann quasi damit sagen, das gesamt Portugal nun unter diesen Lockdown Maßnahmen eingeschränkt ist.

Weiterhin bedeutet das ein Verbot der Bewegung auf öffentlichen Straßen während der Woche in der Zeit zwischen 23 Uhr und 5 Uhr und am Wochenende zwischen 13 Uhr und 5 Uhr morgens. Von 5 Uhr morgens bis 13 Uhr nachmittags kann man sich allerdings in seiner Region an den Wochenenden frei bewegen. Folgende Ausnahmen sind möglich:

Die aktuelle Lage in Portugal - Corona November 2020 1 image 115

Die Übersicht der betroffenen Gebiete, welche weiterhin alle Gemeinden der Großstadtregionen Lissabon und Porto umfasst, kann unter https://covid19estamoson.gov.pt/novas-medidas-para-concelhos-de-risco-elevado/ eingesehen werden. Nicht mehr erfasst werden aktuell sieben Gemeinden: Das sind Tabuaço, Moimenta da Beira, São João da Pesqueira, Batalha, Mesão Frio, Tondela und Pinhel, da hier die Fallzahlen gesunken sind.

Am stärksten sind folgende Gemeinden betroffen, welche die höchsten Fallzahlen haben: Lissabon, Setubal, Coimbra, Porto, Viana do Castelo, Bragança, Braga, Vila Real, Aveiro, Guarda, Castelo Branco, Beja und Santarém sowie Viseu, Portalegre, Faro und Évora.

Portugal Lissabon Lockdown Corona
Portugal

Der Maßnahmenkatalog gegen COVID Portugal sieht wie folgt aus:

> Maskenpflicht im Freien, wenn kein Sicherheitsabstand von 2 Metern eingehalten werden kann. Gilt bis zum 06. Januar 2021. Pflicht zur Nutzung eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften.

> Im öffentlichen Raum muss ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden.

> Es dürfen sich In der Öffentlichkeit nicht mehr als fünf Personen versammeln, welche nicht in einem Haushalt leben.

> Es dürfen sich in Restaurants maximal sechs Personen zusammensetzen. Ausnahme hiervon ist im selben Hausstand lebende Familien.

> Beschränkung bei familiären Feierlichkeiten wie Taufen und Hochzeiten auf maximal 50 Gäste. Hier gilt darüber hinaus die Einhaltung der Abstandsregeln und das Tragen eines Mundschutzes.

> Es ist verboten akademische Feierlichkeiten und nicht-universitären Aktivitäten durchzuführen. Private Partys zahlen hierzu ebenfalls.

> In der Öffentlichkeit gibt es eine verstärkte Überwachung der Einhaltung der Regeln und der gewerblichen Einrichtungen. (meine persönliche Erfahrung bestätigt das nicht)

> Es können bei nicht Einhalten härtere Strafen verhängt werden mit Bußgelder von bis zu 10.000 Euro.

> Die Empfehlung zur Installation der Corona-Warn-App „Stayaway Covid“

> Gewerbliche Einrichtungen dürfen nicht vor 10 Uhr öffnen (Ausnahmen: Friseursalons und Fitnessstudios, Cafés, Konditoreien)

Corona Portugal
Portugal

Was wurde gestern am 20. November beschlossen?

Die genannten Maßnahmen werden beibehalten, jedoch entschloss man sich dafür, dass die Regierung  “den Missverständnissen ein Ende zu setzen” hat und am Wochenende darf der Handel ab 8 Uhr morgens und bis zur Schließung um 13 Uhr erfolgen, ausgenommen sind hiervon u. a. Kliniken, Apotheken und Büros, sowie Lebensmittelverkaufsstellen bis zu 200 Quadratmetern welche eine Verkaufstür zur Straße haben und Tankstellen. “Im Falle des es sich um Einrichtungen handelt, die für einen 24-Stunden-Betrieb zugelassen sind (z.b. Fast-Food-Restaurants) dürfen diese ab 8 Uhr morgens wieder öffnen.

Präsident Marcelo Rebelo de Sousa machte klar, das es so viele Verlängerungen geben wird, bis die Fallzahlen sinken werden. Er warnte das Land davor, dass die nächsten Wochen für die Bekämpfung der Pandemie und die Linderung einer möglichen dritten Welle Anfang 2021 entscheidend sein werden. Gleichzeitig wies Innenminister Eduardo Cabrita derweil Kritik von einem Teil der konservativen Opposition zurück, das es “keinen Machtmissbrauch” gibt und “die Pandemie hebt die Demokratie nicht auf.” An diesem Sonntag, 22. November werden landesweit Demonstrationen erwartet, da der Unmut der Bevölkerung mit den Maßnahmen steigt und man die Gefahr sieht das Familienfest Weihnachten nicht im Kreis der geliebten zu verbringen.

Am 19. November (Donnerstag) registrierte Portugal 6489 neue Fälle und 61 Todesfälle. Dies sind die letzten Daten, welche ich gefunden habe. Es gibt aber auch Aufzeichnungen über weitere 3079 Personen, welche in portugiesischen Krankenhäusern aufgenommen wurden und davon sind 481 auf Intensivstationen. Diese Daten gehen aus einem epidemiologischen Bulletins hervor, welches am gestrigen Freitag von der Generaldirektion Gesundheit veröffentlicht wurde.

Entscheidung Covid Test Verfassungsgericht Portugal

Die aktuelle Lage in Portugal - Corona November 2020 2 image 118
Portugal

Es ist bekannt geworden, dass das Gericht Portugal diese Woche eine Stellungnahme zum Thema Covid Test herausgegeben hat. Die Richter in Portugal heben die „mehr als umstrittene“ Zuverlässigkeit von Covid-Tests in diesem Wortlaut hervor. In diesem Report wurde letztendlich angemerkt, dass nur 3 % der von den Gesundheitsbehörden deklarierten positiven Tests „echte Positive“ sind. In dem Report wurde eine 34-seitige Entscheidung über eine Berufung gegen einen Habeas Corpus erläutert. Es handelte sich hierbei um vier deutsche Touristen, welche im Sommer 2020 „illegal in einem Hotel auf den Azoren eingesperrt“ waren und der Report lässt keinen Zweifel daran, dass ein durchgeführter positiver RT-PCR-Test nicht auf den Nennwert durchgeführt werden kann.

In dem Urteil, welches am 11. November veröffentlich wurde, heißt es: „Angesichts der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse kann dieser Test zweifelsfrei nicht feststellen, dass eine solche Positivität tatsächlich der Infektion einer Person durch das SARS-CoV-2-Virus entspricht ”. Ich werde hier nicht in den wissenschaftlichen Bereich eingehen, es ist quasi erwiesen worden, das ein positiver Test beim Testen eine Wahrscheinlichkeit hat, dass eine Testperson ein fehlerhaften positiven Test erhält, welche bei 97 % oder mehr liegt. Das Gericht von Lissabon hat Zweifel an der Zuverlässigkeit von RT-PCR-Tests geäußert, die Gesundheitsbehörden Direcção-Geral da Saúde (DGS) in Portugal verwenden allerdings weiterhin diesen Test.

Reisen nach Portugal

Laut dem Auswärtiges Amt wird vor “Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Portugal mit Ausnahme der autonomen Regionen Azoren und Madeira wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.” Es ist allerdings so, das es aktuelle für Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz keine Einschränkungen gibt, wenn du das portugiesische Festland besuchen möchtest. Das bedeutet: Selbst wenn du aus einem deutschen Risikogebiet nach Portugal reist, musst du in Portugal nicht in Quarantäne.

Auf dem Flug nach Portugal musst du ein entsprechendes Formular ausfüllen. Die Daten sind die folgenden:

Die aktuelle Lage in Portugal - Corona November 2020 3 image 116
Angaben von Auswärtiges Amt

Rückreise nach Deutschland

Die aktuelle Lage in Portugal - Corona November 2020 4 image 119
Das Leben geht normal weiter in Lissabon

Ich erwähnte das bereits in meinem Video. Für Heimkehrer nach Deutschland aus Portugal gilt eine häusliche Quarantäne. Diese beträgt aktuell zehn Tage. Du musst dich außerdem verpflichtend bei der Webseite  www.einreiseanmeldung.de anmelden und dieses Dokument muss den Fluggesellschaften vorgelegt werden. Du musst diese PDF-Datei, welche du nach der Anmeldung erhält, bei dir dabei haben und am Flughafen vorlegen, da dir ansonsten der Zutritt zum Flieger nicht gestattet wird. Außerdem kann das Gesundheitsamt einen negativen Corona-Test verlangen.

Fazit Corona Portugal

Ich habe dir dies bereits in meinem Video gezeigt und schreibe es gerne nochmals. Das Leben in Portugal geht etwas eingeschränkt weiter, die Leute haben aber weiterhin den Lebensmut und halten sich an die Regeln. Meine persönliche Meinung ist so, dass die Menschen die Masken im Alltag tragen und den Sicherheitsabstand bereits automatisch einhalten. Die meisten Menschen gehen aber sehr gelassen mit den Einschränkungen um und besuchen weiterhin die Cafés und Restaurants.

Solltest du noch vorhaben in diesem Jahr nach Portugal zu kommen und dich von der Quarantäne, bei der Rückkehr in häuslicher Umgebung, nicht abschrecken lassen, dann bist du bei den Portugiesen mehr als willkommen. Ein neues Video mit weiteren Updates wird erfolgen, sobald es Neuigkeiten und ggfls. Änderungen gibt.

Bis dahin wünsche ich dir alles Gute, dein Marc

P.S. Über ein Abonnement meines YouTube Kanals freue ich mich sehr. Das ist 100 % kostenlos und du erhältst nur von mir Videos.

Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.