DUBLIN SEHENSWÜRDIGKEITEN – TOP 10 DER IRISCHEN HAUPTSTADT

DUBLIN SEHENSWÜRDIGKEITEN – 5 Jahre lang habe ich in Dublin gelebt. 5 Jahre lang konnte ich Erfahrungen sammeln, habe unglaublich nette und offene Menschen getroffen und bin dem irischen Leben auf den Spuren gewesen. Das offene Wort, welches auf der Zunge der Menschen liegt, spricht für sich. Dublin ist lange Zeit meine Heimat gewesen und begeistert im Alltag mit wunderbaren Sehenswürdigkeiten, welche man beim Spazieren hautnah erleben kann. Als Dublin Insider (sicher dir meinen kostenlosen Reiseführer über die Stadt mit weiteren Dublin Sehenswürdigkeiten) zeige ich dir jetzt die Top 10 der Dublin Sehenswürdigkeiten, welche du nicht verpassen darfst:

1. St Patrick’s Cathedral und Christ Church

St. Patricks Kathedrale Dublin
St. Patricks Kathedrale Dublin

Die Nummer 1 der Dublin Sehenswürdigkeiten ist die St. Patricks Cathedral und ist Irlands größte Kirche. Eine schöne Geschichte ist der Ursprung der Kirche. Sie wurde in der Nähe des Brunnens gegründet, in dem der Schutzpatron St. Patrick die Bekehrten um das Jahr 450 taufte. Die Kirche selbst wurde im Jahr 1191 eröffnet. Es ist ein Meisterwerk der Architektur und erstrahlt im häufig grauen Wetter der Hauptstadt. Die Kathedrale hat ein bemerkenswertes Interieur, welches die verschiedenen historische Epochen widerspiegelt.

“Die Tür der Versöhnung“ gilt als wichtiges Highlight der Kirche. Im Laufe des fünfzehnten Jahrhunderts kämpften zwei irische Familien, die FitzGeralds of Kildare und die Butlers of Ormonde vor der St. Patrick’s Cathedral. Dabei suchten die Familie Butlers of Ormonde Zuflucht im Tempel. Man hat daraufhin in die Tür ein Loch gebohrt, damit die beiden Familien dadurch Frieden schließen konnten.

Nur 10 Gehminuten entfernt befindet sich die Christ Church. Seit fast 1.000 Jahren zieht sie Pilger an. Hier ist der Geburtsort von Dublin. Heute ist die mittelalterliche Krypta dieser ältesten Kirche in Dublin eine der größten Attraktionen. Es gibt viele andere Gründe für einen Besuch, aber einige Leute sind von der Kapelle St. Laurence O’Toole fasziniert, welcher ein herzförmiger Schrein enthält. Tief unten befindet sich eine wunderschöne Krypta, welche betrachtet werden muss. Perfekter Beginn der Dublin Sehenswürdigkeiten.

Christ Church Dublin

2. Trinity College und the Book of Kells

Trinity College Dublin
Trinity College Dublin

Ein weiterer Höhepunkt bei der Erkundung von Sehenswürdigkeiten Dublin ist der Besuch des Trinity College und des Book of Kells. Dieser Ort ist faszinierend und elitär zugleich. Das Book of Kells, in einer der schönsten Büchereien der Welt in der über 200.000 der ältesten Bücher der Universität untergebracht sind (Long Room Library), ist ein frühchristliches Manuskript. Es ist ein Meisterwerk der Kunst und lässt die Nackenhaare zu Berge stehen, wenn man an die Geschichten der Wikinger in Irland, die Mönche auf abgelegenen schottischen Inseln denkt, welche dieses Buch so verziert haben, das es aus einer anderen Welt erscheint.

Trinity College Dublin
Trinity College Dublin

Nach diesem Besuch der beeindruckenden Bücherei musst du über den Campus der Universität spazieren gehen. Schaue dem Treiben am Cricket Platz zu, wie die Studenten in alter Tradition das Spiel mit Herzblut darstellen. Der Campus stammt aus dem Jahr 1592 und die Liste der Alumni ist beeindruckend. Oscar Wilde, Jonathan Swift und Bram Stoker haben hier studiert. Es ist eine Freude die Architektur und die Dominanz dieses Ortes zu erleben. Du findest hier unter anderem auch die Modern Science Gallery und die Douglas Hyde Gallery mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Ein Besuch, der sich lohnt und ganz klar auf der Liste der Dublin Sehenswürdigkeiten nicht fehlen darf.

3. The Guinness Storehouse

Wenn du an Irland denkst, welches Exportgut kommt dir in den Sinn? Klar, Whiskey und Bier. Vermutlich Guinness Bier. Es dauert, um eine Ikone zu werden, aber Guinness hat dies geschafft. Das “Black Stuff” ist auf der ganzen Welt berühmt. Bereits 1759 mietete Arthur Guinness die Brauerei für eine jährliche Miete von 45 GBP für stolze 9.000 Jahre und die Geschichte ist seitdem bekannt. Aber erst im Jahr 2000 wurde das Guinness Storehouse für die Besucher eröffnet. Das Lagerhaus wurde im Stil der Chicago School of Architecture 1904 erbaut und wurde ursprünglich als Gärhaus genutzt. Heute ist es die Touristenattraktion in Irland.

Dublin Pint Pub
Du findest in Dublin weit über 400 Pubs und nicht nur ein leckeres Guinness

Du findest hier eine Multimedia-Ausstellung, was alles über die Geschichte und die Kunst des Brauhandwerk dir erklärt. Die Krönung erfolgt mit einem Pint in der 360-Grad-Gravity Bar mit dem Blick über ganz Dublin. Perfekter Ort, um Dublin Sehenswürdigkeiten hautnah zu erleben und um eine tolle Zeit zu haben.

4. Spaziergang Grafton Street

Dublin Grafton Street
Dublin Grafton Street

Du wunderst dich vermutlich, warum dies auf der Top 10 Liste der Sehenswürdigkeiten Dublin erscheint. Glaube mir aber, nach 5 Jahren in dieser Stadt kann ich dir vom Herzen sagen, dass die Grafton Street eine Sehenswürdigkeit ist. Es ist die Einkaufsstraße von Dublin (Leben in Dublin) und Ort für Shopping begeisterte und Musikliebhaber. Du triffst hier die besten Straßenmusiker, welche du dir vorstellen kannst. Dublin ist eine Stadt voller Musikgeschichte und dies wird sich hier widerspiegeln. Die energiegeladenen Lieder der Musiker und die tollen Shows der Straßenkünstler werden dich und Einheimische entlang der Grafton Street begleiten. Wenn du Glück hast, triffst du vielleicht Bono von U2, welcher hier schon gesungen hat.

Dublin Grafton Street
Dublin Grafton Street

Dazu kommt die Architektur und die Stimmung in dieser Straße, welche ein Besuch wert machen. Am oberen Ende befindet sich mit dem Saint Stephen’s Green Park eine grüne Lunge direkt in der Innenstadt. Toll um dem Treiben für ein paar Minuten zu entkommen und Atem zu holen für weitere Dublin Sehenswürdigkeiten.

5. Sehenswürdigkeiten Dublin – Dublin Castle

Dublin Castle
Dublin Castle

Das Dublin Castle ist ein historischer Ort und voller Bedeutung für die Stadt und das Land Irland. Einst war es eine ehemalige Wikingersiedlung und wurde in eine Militärfestung umgebaut, in eine königliche Residenz umgewandelt und dann zum irischen Gerichtshof ernannt. Das Dublin Castle ist jedoch am bekanntesten dafür, das Zentrum der irischen Regierung unter britischer Herrschaft bis 1921 gewesen zu sein. Während den Osteraufständen 1916 war dieser Ort ein Schlüsselpunkt in Dublin. Es fühlt sich eher wie ein Campus an, anstatt nach einem Schloss. Dublin Castle ist aber die Kulisse für jedes große staatliche Ereignis in Irland, einschließlich der Amtseinführung des Präsidenten. Du findest hier auch die Chester Beatty Library, ein Museum mit dem Schwerpunkt auf antike bis mittelalterliche Handschriften.

Dublin Castle
Dublin Castle

Du brauchst einen Reiseschutz und eine Auslandsversicherung für die Reise nach Irland? Hier ist mein Tipp für dich. 

Auslandskrankenversicherung bis zu 1 Jahr – (Provisions-Link) Das ist die perfekte Lösung für die Irland Reise und den Dublin Besuch. Ich selber habe damit sehr gute Erfahrung mit der Versicherung Hanse Merkur gemacht. Eine schnelle Rückzahlung und ein hervorragender Service. Meine erste Wahl für die Reise nach Dublin und um die Dublin Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

6. Phoenix Park und weitere Parks Dublin

St. Stephens Green Dublin
St. Stephens Green Dublin

Ein Besuch der Sehenswürdigkeiten Dublin ist nicht komplett ohne die Besichtigung der Grünanlagen und Parklandschaften in der Stadt. Irland ist nicht umsonst die grüne Insel. In der Hauptstadt findest du wunderbare Exemplare der langen Tradition der Landschaftsarchitekten und Gärten. Der Phoenix Park ist der größte der vielen Parks in Dublin mit einer Gesamtfläche von 707 Hektar. Du findest hier den Dublin Zoo, den Amtssitz des irischen Präsidenten und das Haus des Botschafters der USA. Er gilt zu den größten innerstädtischen Parkanlagen der Welt mit einer 11 Kilometer langen Mauer. Es ist das Erholungsgebiet von Dublin. Miete dir hier unbedingt ein Fahrrad und erkunde die Landschaft.

St. Stephens Green Dublin
St. Stephens Green Dublin

Zu den weiter verehrten und geschätzten Grünflächen der Stadt gehört die versteckte Oase Iveagh Gardens (perfekt für Picknicks am Nachmittag und Sonnenbaden) und natürlich das Juwel im Stadtzentrum von St. Stephen’s Green. Übrigens dieser Park wurde bis in die 1770er Jahre für öffentliche Hinrichtungen genutzt. Anyway, ich fordere dich heraus und möchte, das du dich auf die Suche nach der Statue von Oscar Wilde auf dem Merrion Square Park machst und mir dein Bild zusendest. Wie ist es mit einer Auszeit in den Dubh Linn Gardens, die sich direkt hinter dem Dublin Castle befinden? Dublin ist urbane Glückseligkeit. Ich bin mir sicher, das du bereits in Dublin Sehenswürdigkeiten Stimmung bist, oder?

7. Weitere Dublin Sehenswürdigkeiten – Temple Bar

Dublin Temple Bar
Dublin Temple Bar

Alte Kopfsteinpflaster, ein Funken Charme und Tradition – das ist Temple Bar in Dublin. Die Temple Bar im Zentrum ist eine magnetische und liebevolle Gegend voller uriger irischer Pubs und internationaler Restaurants. Es ist das Ausgehviertel der Menschen und Dublins kulturelles Herz. Das Gebiet ist nach Sir William Temple benannt, welcher hier zu Beginn des 17. Jahrhunderts sein eigenes Familienhaus baute. Die Nachbarschaft war während des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts extrem heruntergekommen. Es war ein dunkler Fleck auf der Dublin Landkarte. Im späten zwanzigsten Jahrhundert wurde das Land verkauft und über die Jahre florierte das Gebiet weiter.

Die Regierung hat hier viel Geld über die letzten 40 Jahre investiert und das Ausgehviertel sicher und attraktiv gemacht. Du findest hier nun viele verschiedene kulturelle Veranstaltungsorte mit Dutzenden von Bars, Restaurants und typischen irischen Pubs, sogar Hotels sind hier angesiedelt. Tagsüber beherbergt die Temple Bar verschiedene Open-Air-Märkte und in den Straßen findest du Kunstgalerien und Boutiquen. Ein Ort, welcher unter Sehenswertes Dublin fällt.

Dublin Temple Bar
Dublin Temple Bar

8. Kostenlos Dublin Museum

Dublin ist cool. Das Beste ist, das die meisten Museen kostenlos sind. Bestaune eine der größten und faszinierendsten Goldsammlungen in Europa oder begegne den unglaublich gut erhaltenen Körpern der Menschen aus der Eisenzeit. Du kannst auch über ein 4.500 Jahre altes Holzboot aus der Grafschaft Galway staunen. Das National Museum Dublin ist eines der wichtigsten Museen der Stadt und es befindet sich in einem schönen Palladio-Gebäude aus dem Jahr 1890. Allein deshalb solltest du hier vorbeikommen.

Dublin Museum
Dublin

In der National Gallery of Ireland findest du wunderbare europäische und irische Kunst mit einer renommierten Sammlung von Werken des irischen Malers Jack B Yeats. Tauche ein in das Nationale Museum für dekorative Kunst und Geschichte in der Collins Barracks und erlebe irisches Design im Wandel der Zeit. Besuche doch auch noch die Hugh Lane Gallery, um das weltberühmte Francis Bacon Studio zu besichtigen. Das Beste ist, das dies alles frei ist.

Lust noch auf weitere Dublin Sehenswürdigkeiten? Hier kommen noch 2 weitere für dich!

9. Kilmanhaim Gaol 

Der Besuch des Ostflügels von Kilmainham Gaol geht mit einem Schauer einher. Es ist unheimlich, riesig und verlassen. Willkommen in dem größten unbesetzten Gefängnis in Europa, welches unzählige Geschichten in seinen dicken, kalten Mauern birgt. Bis zu der Schließung im Jahr 1924 fanden hier einige der wichtigsten politischen Persönlichkeiten der Republik, wie Charles Stewart Parnell, Robert Emmet, Präsident Eamon de Valera und die Führer des Aufstands von 1916 (14 wurden im Steinmetz hingerichtet) schreckliche Momente voller Angst vor. Die Tour gibt einen dramatischen Einblick in die Geschichte dieses verbotenen Gefängnisses mit der Überfüllung, brutalen Bedingungen und Not.

10. Besichtigen der Insel Howth

Hafen Howth

Eine Besonderheit ist die Insel Howth. Vor der Küste von Dublin gelegen ist die Insel das Naherholungsgebiet mit einer wunderschönen Landschaft versehen, einem traditionellen Fischerhafen (perfekt für leckeren Fisch) und einem spektakulären Cliff Walk (Klippenweg). Dieser Fußmarsch rund um die Insel ist ein Traum für Wanderer, Naturliebhaber oder einfach um die Seele baumeln zu lassen.

Howth Dublin

Du vergisst bei diesem Spaziergang schnell das heitere Tempel Bar Abenteuer vom Vortag oder die Hektik des Alltags. Anschließend gibt es Fish and Chips bei Beshoff Bros in Howth, unweit des Bahnhofes und dein Ausflug auf die Insel ist perfekt. Du kannst direkt mit der DART die Insel bequem von Connolly Station erreichen.

Howth Dublin
Howth Dublin

Rundtouren, weitere Sehenswürdigkeiten, Hotel Unterkünfte und vieles mehr findest du in meinem kostenlosen Reiseführer der legendären Insider Reihe. Sicher dir heute noch deinen Dublin Insider Reiseführer.

Checkliste Irland – Dublin Sehenswürdigkeiten

Dublin
Dublin

> Gültiger Reisepass oder Personalausweis als deutscher Staatsbürger

> Gute Laune

> Kreditkarte

> Reiseführer Dublin Insider

> Hotel Dublin (Provisions-Link) – Sicher dir rechtzeitig die Unterkunft für die beste Erkundung der Dublin Sehenswürdigkeiten

Das sind meine Top 10 der Dublin Sehenswürdigkeiten. In meinem kostenlosen Reiseführer findest du viel mehr Details, noch mehr Informationen und Rundtouren für deinen Aufenthalt in der Hauptstadt von Irland. Ich wünsche dir viel Spaß beim Erkunden der ganzen Dublin Sehenswürdigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.