Wie die Dow Theorie Ihren Handelserfolg erhöht

Die Dow-Theorie ist einer der wichtigsten Trendfolge Theorien und selbst mit fast 100 Jahren ist es eine Methode, die Trader verstehen sollten, wenn Sie größere Gewinne erzielen möchten. Gerne stelle ich Ihnen den Handelsansatz in diesem Artikel vor.

Die Suche nach dem heiligen Gral im Trading

Viele Händler suchen nach Theorien und Möglichkeiten um die Marktbewegung im Voraus vorherzusagen. Viele dieser Trader fühlen sich von Theorien wie Elliot Waves, Gann und Fibonacci angezogen, die behaupten, dass sich die Märkte zu einer bestimmten natürlichen Ordnung bewegen, was natürlich nicht der Fall ist und der Grund dafür ist offensichtlich:

Wenn die Preise in eine objektive natürliche Ordnung handeln würden, in der wir Hochs und Tiefs im Voraus vorhersagen könnten, würden wir alle den Preis im Voraus kennen und es würde keinen Markt geben! Es gibt keine Möglichkeit, Währungen mit wissenschaftlicher Genauigkeit vorherzusagen, aber Sie können die Chancen auf Ihrer Seite erhöhen und nachhaltig mit Ihrem Trading gewinnen. Sie sollten vergessen perfekt zu sein in Ihrem Handeln und nach dem heiligen Gral suchen, der im Handel von Finanzmärkten nicht existiert. Stattdessen sollten Sie sich auf den Handel konzentrieren, in dem Sie höhere Wahrscheinlichkeiten haben. Wenn Sie dies tun und diszipliniert traden, verdienen Sie mit Ihrem Forex Handelssystem viel Geld.

Hier finden Sie weitere Informationen, wie Sie ein disziplinierter Trader werden.

Die Dow-Theorie

Charles H. Dow schrieb in einem Artikel des Wall Street Journal aus dem Jahr 1901, das die Börsenbewegungen mit den Gezeiten des Ozeans verglichen werden können. Das unten stehende Zitat fasst die Logik zusammen, auf der die Theorie basiert:

“Eine Person, die die Flut beobachtet und die genaue Stelle wissen möchte, wie hoch die Flut ist, sticht einen Stab in den Sand, der von den einfallenden Wellen berührt wird, bis der Stab eine Position erreicht, an der die Wellen nicht mehr den obersten Bereich des Stabes erreichen und schließlich kleiner werden, um zu zeigen, dass sich das Blatt gewendet hat. Diese Methode ist gut geeignet, um die Flut der Aktienmärkte zu beobachten und zu bestimmen.”

Obwohl Charles Dow die Entwicklung der Dow-Theorie zugeschrieben wird, waren es später S. A. Nelson und William Hamilton, die die Erkenntnis zu der heute praktizierten Theorie machten. Nelson schrieb das ABC der Aktienspekulation und verwendete als erster den Begriff “Dow-Theorie”. Hamilton entwickelte die Theorie durch eine Reihe von Artikeln im “The Wall Street Journal” zwischen 1902 und 1929 weiter.

In späteren Jahren haben Robert Rhea, E. George Schaefer und Richard Russell die Analyse der Theorie weiter verfeinert und diese gilt heute als eine der besten Handelsmethoden, um Kursbewegungen im Devisenhandels für Gewinne auszunutzen.

Eine Theorie, die auf allen Märkten eingesetzt werden kann

Während die Dow-Theorie ursprünglich für den Handel mit Aktien entwickelt wurde, funktioniert sie auf jedem freien Handelsmarkt. Dazu gehören auch selbstverständlich Währungen und Rohstoffe. Genau wie die Wellen des Ozeans wissen wir, dass jeder freie Markt auf und ab geht und die Herausforderung darin besteht, innerhalb der Zyklen Geld zu verdienen. Diese Bewegungen sind nicht immer die gleichen und können nicht mit Wissenschaft oder Mathematik vorhergesagt werden, aber wenn Sie die Dow-Theorie verstehen, können Sie damit Geld verdienen.

Dow Theory ist eine Theorie der technischen Währungsanalyse, mit der Sie Handelsszenarien mit hohen Wahrscheinlichkeiten handeln können. Währungen bewegen sich in sich wiederholenden Mustern, die sich jedes Mal exakt wiederholen, aber die Zyklen haben bestimmte Eigenschaften, die es Ihnen ermöglichen, die Wahrscheinlichkeiten auf Ihre Seite zu holen und gewinnbringend zu traden.

Wir werden in einem zukünftigen Artikel die Theorie ausführlich behandeln, generell gilt, aber wenn Sie die Theorie hinter Trendfolge, Akkumulation und Verteilung, die in der Theorie dargestellt wird, verstehen, werden Sie feststellen, wie wertvoll diese in jeder Währungshandelsstrategie sind und wie diese dazu führen kann, dass Sie größere Gewinne erzielen.

Die Dow-Theorie ist eine Technik, die Sie meistern müssen, um zu verstehen, wie und warum sich Währungen bewegen. Wenn Sie dies lernen und verstehen, haben Sie eine Theorie, die zu einer konsistenten Rentabilität auf den globalen Devisenmärkten führen kann und Sie werden den Großteil der anderen Trader outperformen.

Finden Sie hier bei Charted Market Association (CMT) den Handelsansatz im Detail.

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

Show Buttons
Hide Buttons